WARUM IST VITAMIN C SO WICHTIG FÜR UNSERE GESUNDHEIT?

Lebenswichtig und extrem wirksam

Vitamin C ist eines der bekanntesten und meistgenommenen Vitamine: Es fängt freie Radikale ab und ist für den Aufbau von Bindegewebe verantwortlich.

Wir sprechen von einem funktionsstarken und lebenswichtigen Nährstoff, der in keiner Ernährung fehlen darf. Anders als bei den meisten Tieren ist der Organismus des Menschen nicht in der Lage, das Vitamin selbst zu erzeugen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir Vitamin C über unsere Ernährung aufnehmen, vor allem mit viel frischem Obst und Gemüse.

Vitamin C fängt freie Radikale im Körper ab und ist unter anderem am Aufbau von Bindegewebe beteiligt.

Vitamin C gilt als Radikalfänger, auch Antioxidans genannt. Das wichtige Vitamin kann die Entstehung freier Radikale im Körper verhindern und so von vornherein negative Auswirkungen verhindern. Auch für viele Vorgänge im Stoffwechsel benötigt unser Körper Vitamin C genauso wie zum Aufbau von Bindegewebe, bestimmten Botenstoffen und für die Bildung von Hormonen. Zudem fördert Vitamin C die Aufnahme von Eisen im Darm und trägt dazu bei, krebserregende Stickstoffverbindungen (Nitrosamine) aus Lebensmitteln unschädlich zu machen.

Dem menschlichen Körper fehlt ein wichtiges Enzym, um Vitamin C selbst herzustellen. Daher müssen Menschen Vitamin C über die Nahrung zuführen.

Vor allem in frischem Obst und Gemüse findet man viel Vitamin C. Zu den wichtigsten Lieferanten zählen Beeren und Zitrusfrüchte. Auch Kohl, Paprika, Kartoffeln und anderes Gemüsesorten enthalten viel des wichtigen Vitamins.

Good to know: Das FOREVER ALOE VERA GEL™ ist ein Garant für die Zufuhr an Vitamin C. Bereits ein Glas 0,15 l deckt den Tagesbedarf an Vitamin C. 99,7 Prozent reines Aloe-Vera-Gel und der hohe Vitamin C-Gehalt sind Power kompakt für deinen Körper! Auch der FOREVER ALOE BERRY NECTAR™ enthält 09,7 Prozent reines Aloe-Vera-Gel sowie Apfel- und Cranberrysaftkonzentrat und ganz viel Vitamin C. Unser FOREVER ALOE PEACHES™ vereint Aloe Vera mit dem süßen Geschmack von Pfirsichen – und ebenfalls viel Vitamin C! Das enthaltene Vitamin C trägt in allen Fällen zur Aufrechterhaltung eines normalen Immunsystems und zur Verringerung von Müdigkeit bei. Just try it!

Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, selbst Vitamin C zu bilden. Wir verfügen auch über keinen speziellen Speicher für das wertvolle Vitamin. Deshalb müssen wir es regelmäßig mit unserem Essen zu uns nehmen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, über den Tag verteilt fünf Portionen an Obst und Gemüse. Man spricht  von 110 Milligramm täglich für Männer und 95 Milligramm für Frauen. Kinder benötigen je nach Alter entsprechend weniger.

Mit einem Glas Orangensaft – frisch gepresst aus zwei Orangen – und einer halben roten Paprika kannst du deinen täglichen Bedarf an Vitamin C decken. Brokkoli, schwarze Johannisbeeren und Sanddornbeeren sind ebenfalls reich an Vitamin C.

Darauf musst du achten: Vitamin C ist sehr empfindlich und kann durch Licht und Hitze zerstört werden. Nimm also frisches Obst und Gemüse zu dir und lagere es nicht zu lange. Am besten eignet sich der Kühlschrank zur Aufbewahrung. Übrigens: Tiefkühlkost kann mehr Vitamin C enthalten als frische Ware, die schon tagelang im Supermarkt auf einen Käufer wartet …

Weißt du, dass Stress, Medikamente und Umweltfaktoren den Vitamin-C-Gehalt im Körper stark beeinträchtigen? Das Rauchen einer einzigen Zigarette zerstört angeblich bereits 25 Milligramm. Demzufolge haben Raucher einen um 40 Prozent erhöhten Bedarf an Vitamin C.

Öfters auftretendes Zahnfleischbluten kann beispielsweise ein Anzeichen für einen Mangel sein. Mediziner bezeichnen das als Skorbut. Früher traf es vor allem Seefahrer, die lange Zeit kein frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen konnten. Sie litten an Blutungen auf Haut und Schleimhaut, Wunden verheilten schlecht und auch an inneren Organen und Muskeln traten manchmal Blutungen auf.

Wenn Kinder runter einem drastischen Vitamin-C-Mangel leiden, sind Wachstum und Knochenentwicklung gestört.

Wer sich längerfristig falsch oder unzureichend ernährt, kann an einer Unterversorgung an Vitamin C leiden. Auch wer an einer chronischen Magen-Darm-Krankheit leidet, kann betroffen sein.

Generell haben Raucher, Schwangere und Stillende einen erhöhten Vitamin-C-Bedarf und sollten sich entsprechend gesund ernähren. Auch bei Stress braucht der Körper mehr des lebenswichtigen Vitamins. Krankheiten, Operationen und Infekte können ebenfalls zu einem erhöhten  Bedarf an Vitamin C führen.

Nimmt man bis zu ein Gramm zu viel zu sich, dann scheint das kein Problem darzustellen. Bei höheren Dosierungen können unerwünschte Nebenwirkungen wie Durchfall oder auch Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Wenn du an einer Stoffwechselstörungen oder auch an einer Krankheit der Harnwege leiden, solltest du mit deinem Arzt sprechen, bevor du eine entsprechende Nahrungsergänzung mit Vitamin C zu dir nimmst.

GESUND UND ERFRISCHEND
IM GESCHMACK: VITAMIN C

Forever Aloe Berry Nectar™
66 Bewertungen
Artikel. 734 | 32,75 €
(32,75 € | 1 l)
ZUM SHOP
Forever Aloe Vera Gel™
151 Bewertungen
Artikel. 715 | 32,75 €
(32,75 € | 1 l)
ZUM SHOP
Forever Aloe Peaches™
47 Bewertungen
Artikel. 777 | 32,75 €
(32,75 € | 1 l)
ZUM SHOP

Hinterlasse einen Kommentar