LECKERE WINTERGERICHTE, WÄRMSTENS EMPFOHLEN!

Beste Wintergerichte,
einfach nur lecker!

 

Wintergerichte dringend gefragt! Hast du auch noch nie so viel gekocht? Wir alle sind mehr denn je zu Hause. Die Restaurants, Gasthöfe, Cafés und Bars sind geschlossen. Es bleibt dir also nichts anderes übrig, als selbst zu kochen. Das kann aber auch sehr schön sein. Kochen als kleine Meditation. Die Karotten und den Lauch fein säuberlich in Scheiben schneiden. Du fragst dich nur, was du deiner Familie, dem Partner oder auch dir selbst noch vorsetzen sollst? Hier kommen beste Wintergerichte, einfache Rezepte passend zur Saison. 

Was sind Wintergerichte?

Stell dir vor: Du sitzt auf einer einsamen Hütte, um dich herum klirrende Kälte und viel Schnee. Was würdest du jetzt am liebsten essen? Sicher einen deftigen Eintopf, eine wärmende Suppe oder einen leckeren Auflauf.

In der kalten Jahreszeit haben deftige Wintergerichte Hochkonjunktur. Am besten natürlich zubereitet mit den Gemüsesorten der Saison. Rezepte mit Kohl in allen Facetten, besonders Grünkohl hat in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Typische Wintergemüse sind auch Rote Bete, Pastinake, Topinambur und Schwarzwurzel. Darüberhinaus zählen Blattgemüse wie Endivie, Feldsalat oder Chicorée zu den Gemüsesorten, die auch im Winter wachsen. Gesund, einfach und lecker – auf solche Rezepte stehen wir auch im kulinarischen Winter.

Du weißt nicht mehr, was du noch kochen sollst?!

Alles geschlossen, heimische Kochkunst ist gefragter den je. Unsere Tipps für leckere Wintergerichte!

Wintergericht schnell und einfach

Schon unsere Großeltern haben dieses Gericht geliebt: Kohlrouladen schmecken klassisch gekocht sehr lecker. Hausmannskost in der kalten Jahreszeit – einfach ein beliebtes Rezept im Winter.

Das Rezept: Klassische Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung

Zutaten für 6 Personen:

1 Kopf Weißkohl
1 Brötchen
1 Zwiebel
750 g gemischtes Biohackfleisch
2 Eier
2 TL mittelscharfer Senf
3 El Öl
1 EL Tomatenmark
1 l Gemüsebrühe
3 EL dunkler Soßenbinder
Salz, Pfeffer, edelsüßen Paprika, Zucker
Küchengarn

Zubereitung:

Zunächst das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Dann den Kohl putzen und waschen, den Strunk herausschneiden. Den ganzen Kohlkopf kurz in kochendes Wasser geben, herausholen und die äußeren 16 Blätter ablösen.  Diese Kohlblätter anschließend kurz in kochendem Wasser blanchieren, herausheben und gut abtropfen lassen.

Tipp: Bei jedem Kohlblatt das Ende der Kohlrippe v-förmig herausschneiden.

Jetzt die Zwiebeln schälen und würfeln. Brötchen ausdrücken. Hackfleisch, Eier, Salz, etwas Pfeffer, Senf, Brötchen und etwas Edelsüß-Paprika schön gleichmäßig verkneten. Je zwei Kohlblätter übereinanderlegen. Aus der Hackmasse acht längliche Frikadellen formen.

Je eine Frikadelle auf die Kohlblätter geben, die Blätter mit der Masse einrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Öl in einem Bräter oder einer großen Pfanne erhitzen und die Kohlrouladen auf beiden Seiten kräftig anbraten. Tomatenmark dazu fügen und anschwitzen.

Als nächsten Schritt mit der Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Anschließend Kohlrouladen herausheben und warm halten. Die Flüssigkeit aufkochen, Soßenbinder unterrühren, aufkochen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und zu den Rouladen servieren. Dazu schmecken Kartoffeln oder auch Kartoffelbrei ganz hervorragend.

Kochen wie bei Großmutter: Klassische Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung sind ein deftiges Wintergericht.

gesund abnehmen, Souping, Kalorien,Rezepte, Ernährung

Typisches Wintergericht vegetarisch

Du weißt sicherlich, wie gesund Linsen sind? Linsen stecken voll wertvollem Protein. Über 23 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm liefern die kleinen Hülsenfrüchte. Rote Linsen haben dazu noch einen ziemlich hohen Eisengehalt.

Rezept für vegane Curry-Kokos-Linsensuppe

Zutaten für 4 Personen:

2 Zwiebeln
2 EL Kokosöl
3 Knoblauchzehen
15 g Ingwer
1 EL Currypulver
1/2 TL Chilliflocken
75 g Apfel
200 g rote Linsen
400 g gehackte Tomaten
400 ml Kokosmilch
50 g Spinat
Salz
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL FOREVER ALOE VERA GEL™ (Art. 715)
4 EL Sojajoghurt
1/2 Gurke

Zubereitung:

Als Erstes die Gurke in dünne Scheiben schneiden, mit einer guten Prise Salz vermengen und zur Seite stellen.

Als Nächstes die Zwiebeln fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln anschmoren. Dann den klein geschnittenen Ingwer und Knoblauch dazu geben. Weiter umrühren. Den Apfel fein reiben und zusammen mit den roten Linsen untermischen. Mit Kokosmilch, 400 ml Wasser und gehackten Tomaten ablöschen. Mit Salz abschmecken und rund 25 Minuten köcheln lassen. Zuletzt den Spinat unterheben und weitere fünf Minuten bei niedriger Temperatur kochen lassen. Mit Zitronensaft je nach Geschmack würzen. FOREVER ALOE VERA GEL™ einrühren. Die kurz eingelegten Gurken und das Joghurt als Topping garnieren und servieren. Yummi! Schmeckt übrigens auch aufgewärmt lecker.

Eine vegane Curry-Kokos-Linsensuppe, ein gesundes vegetarisches Wintergericht, schnell zubereitet.

Klassisch, deftig oder doch lieber vegan?

 

Wir haben leckere Wintergerichte für dich zusammengestellt. Einfach nachkochen!

Rezept für Wintergericht Low Carb

Du stehst zwar auf Gewürze und Geschmack, magst aber nicht das klassisch deftige Wintergericht? Dann haben wir für dich eine Low-Carb-Variante mit Hühnchen und Süßkartoffeln. Im Ofen gegart, easy in der Zubereitung.

Ofenhähnchen mit Süßkartoffeln und Zwiebeln

Zutaten für 2 Personen:

2 Hähnchenschenkel, gerne in Bio-Qualität
1 mittlere Süßkartoffel
2 rote Zwiebeln
1 Bio-Zitrone
60 ml Balsamico
2 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl
scharfes Paprikapulver nach Geschmack
1 TL Ras el hanout (eine Gewürzmischung, mit der auch Couscous oder Reis im Magreb verfeinert wird)
1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL FOREVER BEE HONEY (Art. 207)
je 1 Prise Pfeffer und Salz
frischer Thymian
frische Petersilie

Zubereitung:

Als Erstes Hähnchenschenkel in Ober- und Unterschenkel teilen. Das Fleisch trocken tupfen. Danach Balsamico, Sojasoße, Olivenöl, Gewürze und FOREVER BEE HONEY in einer Schüssel mischen und das Fleisch darin mindestens eine Stunde lang marinieren.

Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und halbieren. Auch die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Petersilie und Thymian waschen.

Die Hähnchenschenkel zusammen mit der Marinade in eine Auflaufform geben. Die Süßkartoffel- und Zitronenscheiben dazugeben. Ebenso die Zwiebelhäften und den Thymian untermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und für rund 45 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft backen.

Mit frischer Petersilie bestreuen und servieren. Bon Appetit!

Ein leichtes Wintergericht – kalorienarm und zur Abwechslung Low Carb: Ofenhähnchen mit Süßkartoffeln und Zwiebeln.

Noch ein Special-Tipp, für alle, die auf Superfood stehen: FOREVER SUPERGREENS™ (Art. 621) enthält über 20 Gemüsesorten und Früchte. Das ist die optimale Kombination mit Vitamin C, Vitamin E und Magnesium, um die Leistungsfähigkeit im Winter zu unterstützen. Ein leckerer grüner Superfood-Drink mit Aloe Vera.

Auch interessant:

WEIHNACHTSTRENDS 2020: TOGETHER – NATÜRLICH, BUNT UND GLAMOURÖS!

Cool natural, fröhlich und knallig-bunt oder mit edlem, luxuriösem Glam-Faktor – das sind die

Forever Bee Honey
121 Bewertungen
Artikel. 207 | 17,82 €
(35,64 € | 1000 g)
ZUM SHOP
Artikel. 715 | 33,74 €
(33,74 € | 1 l)
ZUM SHOP
Artikel. 621 | 38,72 €
(29,33 € | 100 g)
ZUM SHOP

Wintergerichte. Lecker.

Hinterlasse einen Kommentar