TROCKENE HÄNDE – WAS TUN?

Trockene Hände durch häufiges Händewaschen? Du hast sicher noch nie so viel und so ausgiebig deine Hände gewaschen wie in aktuellen Corona-Zeiten! Nach jedem Einkauf, Briefkasten leeren oder Spaziergang führt automatisch der Weg zum Waschbecken, um sich die Hände zu reinigen. Die Folge: trockene Hände.

Was tun gegen trockene Hände? Wir verraten dir, wie deine Haut wieder sanft und geschmeidig wird. Wichtig ist vor allem eine regelmäßige Pflege der Hände. Unsere besten Tipps gegen trockene Hände. Trockene Hände – was hilft wirklich?

Trockene Hände durch Infektionsmittel

Trockene Hände durch Desinfektion?

Noch nie war Händewaschen so wichtig, wie in Zeiten der Corona-Pandemie. Das regelmäßige Waschen und auch Desinfizieren der Hände hinterlässt allerdings Spuren. Du leidest unter trockenen Händen durch zu viel Waschen?  Die Hände werden schnell spröde und rau, fühlen sich rissig und ungeschmeidig an. Deshalb ist eine hochwertige Pflege deiner Hände gerade jetzt, in dieser Ausnahmesituation noch wichtiger als sonst.

Trockene Hände, was fehlt dem Körper? Was sind Gründe für trockene Hände? Es ist ganz einfach: Häufiges Händewaschen zerstört den natürlichen Säureschutzmantel deiner Haut. Aufgrund des grassierenden Covid-19-Virus wird empfohlen, die Hände mindestens 20 Sekunden lang gründlich einzuseifen – und das so oft wie möglich.  Vielleicht jucken oder brennen deine Hände bereits oder du leidest an Neurodermitis? Wir verraten dir, was gegen Hautprobleme hilft.

Geheimtipp bei trockenen Händen – Aloe Vera!

Zuerst solltest du unbedingt auf den Einsatz einer milden Seife achten, die deiner Haut nicht noch zusätzlich Feuchtigkeit entzieht. Die besonders sanfte ALOE HAND SOAP von Forever (Art. 523) enthält rund 40 Prozent reines Aloe Vera Gel – das ist eine Wohltat für trockene Hände! Bei jeder Handwäsche verwöhnt diese beste Seife mit Aloe deine Hände. Die ALOE HAND SOAP reinigt sanft und schonend, OHNE auszutrocknen. Alles, was wir jetzt in Corona-Zeiten brauchen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aloe-Seife als Feuchtigkeitsspender bei trockenen Händen

Besonders beanspruchte und gestresste Haut braucht also eine sanfte Reinigung. Vielleicht stehst du eher auf das gute, alte Seifenstück? Eine erfrischende Seife für alle Hautzustände ist die ALOE AVOCADO FACE & BODY SOAP (Art. 284). Mit dieser Seife auf Basis von Aloe Vera und Avocadoöl  lässt du deiner Haut eine besondere Wellness-Anwendung zu Gute kommen. Avocados sind sehr nährstoffreich und enthalten viele Vitamine und Mineralien, zum Beispiel Vitamin A, C und E. Außerdem bildet der hohe Fettgehalt eine reichhaltige Basis für diese wertvolle Seife. Aloe Vera und Glycerin versorgen deine Haut zusätzlich mit viel Feuchtigkeit. Das Ergebnis: Weiche und geschmeidige Hände!

Aloe Vera Lotion von Forever um trockene Hände zu pflegen.

Trockene Hände
durch Händewaschen?
Aloe Vera pflegt!

Aloe Vera Lotion von Forever um trockene Hände zu pflegen.

Trockene Hände
durch Händewaschen?
Aloe Vera pflegt!

Trockene Hände? Die richtige Handcreme hilft!

Am ständigen Händewaschen führt kein Wag vorbei! Was jetzt für deine Haut wichtig ist: eine wertvolle Pflege der Hände nach dem Waschen. Folgende Faustregel empfehlen Dermatologen: Einmal Hände waschen, fünf Mal eincremen.

Besonders gut für trockene und pflegebedürftige Haut ist die ALOE LOTION (Art. 62) Hier steckt die ganze Kraft der Aloe – mit einem Anteil von 67 Prozent – in Verbindung mit Jojobaöl, Vitamin E, Kollagen und Elastin drin. Diese wertvollen Inhaltsstoffe nach den neuesten Erkenntnissen der Hautpflegetechnologie machen deine Hände wieder geschmeidig und weich. Das enthaltene Aprikosenkernöl sowie Kamille versorgen mit zusätzlicher Feuchtigkeit. Der empfindliche pH-Wert der Haut wird wieder hergestellt – trockene Haut kehrt in ihren ursprünglichen, guten Zustand zurück.

Unser Tipp: Auf die noch feuchte Haut auftragen!

Trockene Hände werden durch Aloe Vera geschützt. Forever Aloe Vera.

Einmal waschen,
fünf Mal eincremen!
So der Rat der Experten.

Trockene Hände werden durch Aloe Vera geschützt. Forever Aloe Vera.

Einmal waschen,
fünf Mal eincremen!
So der Rat der Experten.

Was hilft bei trockenen Händen und Neurodermitis?

Besonders spröde Haut benötigt eine Extrapflege. Hier kommt die ALOE PROPOLIS CREME (Art. 51) ins Spiel. Zum hohen Aloe-Vera-Gehalt (74 Prozent reines Aloe-Gel) kommen zusätzlich Bienenpropolis,  rückfettende Öle sowie pflegende Pflanzenextrakte ins Spiel. Trockene und rissige Haut freut sich über diese reichhaltige Pflege. Auch bei Neurodermitis kann die ALOE PROPOLIS CREME als pflegender Unterstützer zum Einsatz kommen – Hautreizungen werden gemildert.

Gerne auch abends sanft auftragen und einreiben, dann leichte Baumwollhandschuhe anziehen und einwirken lassen. Und morgens das angenehme Gefühl von gepflegten Händen genießen!

Good to know: Alle genannten Produkte von Forever sind vom unabhängigen Dermatest® Institut mit dem SEHR GUT-Siegel ausgezeichnet.

Artikel. 523 | 16,98 €
(35,90 € | 1000 ml)
ZUM SHOP
Artikel. 284 | 6,64 €
(4,68 € | 100 g)
ZUM SHOP
Artikel. 62 | 18,64 €
(15,80 € | 100 ml)
ZUM SHOP
Artikel. 51 | 22,81 €
(20,19 € | 100 g)
ZUM SHOP

Auch interessant:

IN KRISEN-ZEITEN BESONDERS WICHTIG: DEIN IMMUNSYSTEM STÄRKEN!

In diesen turbulenten Zeiten musst du dein Immunsystem stärken: mit Vitamin C, Vitaminen und

CORONA-BLUES? EIN FRÜHJAHRSPUTZ BEFREIT

Mit einem Frühjahrsputz wirfst du Ballast ab. Nutze die Zeit des Corona-Blues: Miste aus, räume

Artikel. 523 | 16,98 €
(35,90 € | 1000 ml)
ZUM SHOP
Artikel. 284 | 6,64 €
(4,68 € | 100 g)
ZUM SHOP
Artikel. 62 | 18,64 €
(15,80 € | 100 ml)
ZUM SHOP
Artikel. 51 | 22,81 €
(20,19 € | 100 g)
ZUM SHOP

Trockene Hände? Mit der richtigen Aloe Vera-Pflege kein Problem!

Hinterlasse einen Kommentar