10 TIPPS FÜR EINEN GENIALEN BARE-FACE-LOOK 

Ohne Make-Up aus dem Haus? Niemals?! Aber, warum eigentlich, denn ein „Bare-Face-Look“ liegt voll im Trend. Er sollte allerdings nicht mit dem „No-Make-Up-Look” verwechselt werden. Beim Bare-Face-Look geht es nämlich nicht mehr darum, sich möglichst natürlich zu schminken, sondern die Schminke einfach wegzulassen! Damit du das voller Selbstbewusstsein tun kannst, braucht deine Haut eine gute Pflegeroutine und vor allem viel Feuchtigkeit. Produkte mit Aloe Vera sind dafür optimal, zum Beispiel SONYA™ SOOTHING GEL MOISTURIZER (Art. 608) oder ALOE ACTIVATOR (Art. 612). Sie hydrieren deine Haut und lassen sie natürlich strahlen.

Darf’s auch etwas weniger sein? 

Contouring, Foundations, Bronzer und Rouge – Fake-Tan, Haarteile und Bleaching: die Beauty-Trends der Vergangenheit sind zahlreich und erwecken manchmal schon den Anschein nach „Viel hilft viel“. Dann heiratete Meghan Markle Prinz Harry im „No-Make-Up-Look”; also natürlich und dezent geschminkt. Und schließlich trat in England Melisa Raouf auch noch im Finale der Miss-England-Wahl ganz ohne Make-Up auf und der „Bare-Face-Look“ war geboren. Erlaubt sind bei diesem Look nur Lippenpflege und Hautcreme – that’s it! Sogar zum Hashtag #bareface hat es gereicht. Anders als beim „No-Make-Up-Look” geht es also nicht darum, den Eindruck des Ungeschminkt-Seins mit Schminke zu erreichen.

Unsere zehn besten Tipps für einen natürlich-frischen Bare-Face-Look

Nun ist der „Bare-Face-Look“ zwar an sich eine schöne Sache, da es endlich um Sein und weniger um den schönen Schein geht. Aber viele von uns haben eben nicht die perfekte Haut und scheuen sich vielleicht davor, sie zu zeigen, wie sie tatsächlich ist. Wie geht das also, sich wohlfühlen mit ganz „oben ohne“?

Um dir diese Frage zu beantworten, haben wir zehn Tipps und Tricks gesammelt, um deinen Teint zum Strahlen zu bringen – ganz ohne Concealer und Co.

Bare Face No Makeup

1. Eine konsequente Pflegeroutine

Schöne Haut bedeutet gesunde Haut – sie ist klar, ebenmäßig mit einem natürlichen Schimmer – ohne Rötungen, Flecken, Unreinheiten oder trockenen Partien. Damit deine Haut ihr volles Potenzial entfalten kann, brauchst du eine konsequente Hautpflege-Routine. Ein Hautzyklus dauert etwa sechs Wochen: Wechsele in der Zeit die Produkte nicht, da zu schnelle Änderungen und verschiedene Inhaltsstoffe sonst eher einen negativen Einfluss haben können. Antioxidantien (die Vitamine C, E und B), Keramide, Peptide und Kollagen sind Schlüsselstoffe für deine Hautgesundheit. Für den Bare-Face-Look ist übrigens eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege das A und O. Der SONYA™ SOOTHING GEL MOISTURIZER (Art. 608) versorgt die Haut mit fast 40 Prozent reinem Aloe-Vera-Gel, über zehn natürlichen Pflanzen-Extrakten und hydrolysiertem Kollagen. Er zieht schnell ein, glättet und beruhigt. Ein hydrierendes Gesichtstonikum auf Aloe-Vera-Basis ist der ALOE ACTIVATOR (Art. 612) – er enthält 99 Prozent reines Aloe-Vera-Gel sowie die Power-Vitamine A, C und E. Damit erfrischt er auch die empfindliche Partie um die Augen.

2. Ein feines Gesichtspeeling

Gönne dir an deinem Bare-Face-Tag zunächst ein feines Gesichtspeeling mit dem SMOOTHING EXFOLIATOR (Art. 559), welches Jojoba Perlen und Bambuspuder enthält, die dich beim Entfernen von abgestorbenen Hautzellen unterstützen, ohne deine Haut zu strapazieren. Das Peeling reinigt deine Poren, entfernt Schmutz und überschüssige Hautzellen und Schüppchen. Damit beugst du Hautunreinheiten vor und legst die Basis für die weitere Hautpflege.

3. Eine reichhaltige Gesichtsmaske

Eine Gesichtsmaske versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und bringt sie so richtig zum Strahlen. Greife zu Gurken, Aloe Vera und Honig oder setze gleich auf unsere ALOE BIO-CELLULOSE MASK (Art. 616). Sie pflegt dich mit reichhaltigem Aloe-Vera-Gel und Rosskastanienextrakt, das dank der einzigartigen feinen Tuchfasern der Maske optimal in die Haut eindringen kann.

4. Eine kräftige Massage

Eine Gesichtsmassage festigt Muskeln und strafft die Haut. Sie soll angeblich sogar das Protein Kollagen stimulieren, das für die Erneuerung der Hautzellen und gegen feine Fältchen benötigt wird. Munter und glücklich wirst du mit folgender Technik: Mache zwei Fäuste und lege sie links und rechts an deine Kieferknochen. Jetzt kippst du die Hände und nutzt die Gelenkreihe in der Mitte der Finger um deine Haut bis zu den Wangenknochen hoch abzustreifen. Senke deinen Kopf dafür leicht. Arbeite dich mit den Händen vor und zurück, um Muskeln und Haut anzuregen.

5. Ein satter Frischekick

Dieser Kniff wirkt Wunder: Schlage ein paar Eiswürfel in ein feines Tuch ein und tupfe damit über dein Gesicht. Damit kannst du geschwollene Augen beruhigen und schließt ganz nebenbei die Poren. Ein Frischekick bringt dir auch das Spray ALOE FIRST® (Art. 040). Seine über 80 Prozent reines Aloe-Vera-Gel mit Bienenpropolis und Pflanzenextrakten erfrischen und pflegen in einem. Augen schließen, aufsprühen, genießen.

Aloe First for Natural Beauty

6. Die Augen einfach aufpeppen

Sind die Augenränder und Tränensäcke nach dem Aufstehen mit etwas Hilfe verschwunden, geht es jetzt darum, deine Augen auch ohne Schminke zum Strahlen zu bringen: Mit einer Wimpernzange verleihst du den Wimpern Schwung und definierst sie ganz ohne Mascara. Mit einem feinen Bürstchen kannst du die Augenbrauen sanft nach oben kämmen – für einen sauberen, wachen Look. Wenn du magst, kannst du die Härchen mit etwas Vaseline fixieren.

7. Zauber für die Lippen

Deine Lippen betonst du am besten mit einem glänzenden Lipgloss oder Lippenbalsam. Wichtig ist, dass sie genug Feuchtigkeit abbekommen. So fühlst du dich immer glamourös – und das ganz ohne Make-Up. ALOE LIPS™ (Art. 022) versorgt dich zum Beispiel mit Aloe-Vera und Jojobakernöl. Für samtweiche, zarte Lippen und einen feinen Glanz.

8. Augentropfen für mehr Feuchtigkeit

Augentropfen können müde Augen morgens auf Vordermann bringen und sind auch den Tag über willkommene Helfer: Sind deine Augen von der Arbeit am Bildschirm erschöpft oder setzt ihnen trockene Heizungsluft zu, dann greife zu deinen kühlen Augentropfen. Sie bringen Feuchtigkeit zurück und reduzieren Rötungen.

9. Die Frisur und das Outfit

Der Bare-Face-Look erfordert schon etwas Mut. Greife deswegen zu deinen Lieblingskleidungsstücken, damit du voller Selbstbewusstsein strahlen kannst, und vergesse auch deine Haare nicht. Frisch gewaschen und sorgsam gekämmt, ist ein Bad-Hair-Day nahezu ausgeschlossen. Verpasse dir eine schmeichelhafte Frisur – schon kannst du durchstarten.

10. Ausreichend Schlaf

Nicht zuletzt: Je erholter dein Schlaf, desto weniger knautschig ist dein Gesicht am Morgen. Acht Stunden dürfen es schon sein. Mit ausreichend Schlaf sparst du dir zudem jede Menge Concealer, um die Spuren der Nacht zu verwischen. Wer gut schläft, wacht auch mit frischer Haut auf!

Artikel. 608 | 29,71 €
(503,56 € | 1 l)
ZUM SHOP
Artikel. 612 | 15,29 €
(117,62 € | 1 l)
ZUM SHOP

HÖR’ AUF DEINE HAUT!

HÖR' AUF DEINE HAUT! Die Haut ist das größte menschliche ...

SCHÖNHEIT KOMMT VON INNEN – DANK FOREVER MARINE COLLAGEN™ KOMMT SIE AUCH AN DIE OBERFLÄCHE

Junge Haut ist straff und strahlt von innen heraus. Das hat sie vor allem einem zu verdanken:

Artikel. 616 | 60,50 €
(484,00 € | 1 kg)
ZUM SHOP
Artikel. 612 | 15,29 €
(117,62 € | 1 l)
ZUM SHOP
Artikel. 608 | 29,71 €
(503,56 € | 1 l)
ZUM SHOP
Artikel. 616 | 60,50 €
(484,00 € | 1 kg)
ZUM SHOP
Artikel. 22 | 4,36 €
(1.025,88 € | 1 kg)
ZUM SHOP
Artikel. 559 | 21,00 €
(350,00 € | 1 l)
ZUM SHOP

Hinterlasse einen Kommentar