NEUE GRENZEN FÜR BLUTDRUCK: IST 120 DAS NEUE 140?

30 Millionen, also fast jeder Dritte leidet in Deutschland bereits unter Bluthochdruck, dem Risikofaktor schlechthin für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mit niedrigeren Grenzwerten würden noch mehr Menschen als Blutdruckpatienten gelten. Welchen Sinn haben die neuen Blutdruckwerte aus USA? Forever klärt auf! 

Zu hoher Blutdruck: Bis wann normal?

Als normaler Blutdruck gilt 120 zu 80 mmHG. Der ideale Wert gibt dabei folgendes an: 120 ist der systolische Wert, der gemessen wird, wenn das Herz Blut durch die Schlagadern drückt. Der niedrigere, sogenannter diastolische Blutdruckwert von 80 zeigt den Zustand entspannter Herzkammern. Je höher der Blutdruck, desto belasteter ist das Herz-Kreislaufsystem. Deshalb gilt ein über längeren Zeitraum erhöhter Blutdruck in Deutschland ab 140 systolisch und ab 90 diastolisch bereits als Risikofaktor für Herzleiden.

 

Neue Werte beim Blutdruck: Das Risiko besteht ab 130/90

Seit kurzem hingegen gelten in den USA niedrigere Grenzwerte für Bluthochdruck, statt wie bisher 140 als Grenze zum Bluthochdruck, wird nun 120 als systolischer Blutdruckwert angenommen. Damit wird sich auf die „Sprint“-Studie der amerikanischen „Heart Association“ gestützt, die gezeigt hat, dass Bluthochdruck-Patienten, die es schaffen, langfristig auf einen Wert unter 120 zu kommen, seltener erkranken und damit auch die Chance auf ein längeres Leben haben. Ziel der Absenkung der Grenzwerte ist vor allem Risikogruppen frühzeitig zu warnen, damit schon bei ersten Anzeichen von beginnendem Bluthochdruck mit Gegenmaßnahmen reagiert werden kann.

Ungesunder Lebensstil begünstigt hohen Blutdruck

Längst ist der Herzinfarkt mit die häufigste Todesursache, ausgelöst durch Bewegungsarmut, Übergewicht und ungesunden Lebensstil.

Mittels niedrigerer Grenzwerte die Gesellschaft zu sensibilisieren, etwas gegen erhöhte Werte und damit auch gegen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen zu unternehmen, erwägen jetzt auch deutsche Experten. Es kann also durchaus sein, dass der Zielblutdruck demnächst auf europäischer Ebene angepasst wird, damit deutlicher wird, bei wie vielen Menschen Handlungsbedarf besteht. Dabei kannst du versuchen, deinen Blutdruck auf natürliche Art und Weise zu senken.

 

Den Blutdruck natürlich senken

Ein gesunder Lebensstil mit viel Sport und Bewegung kann Bluthochdruck wirksam vorbeugen. Setze deine guten Vorsätze jetzt direkt um und starte mit CLEAN9 in ein gesünderes, schlankeres Leben! In 9 Tagen setzt du deinen Körper und Geist auf Null zurück und legst den Grundstein für gesunde Alltagsroutinen. Mit hochwertigen Nahrungsergänzungsprodukten aus der Natur wie dem FOREVER ALOE VERA GEL™ und FOREVER FIBER™ startest du vitalisiert in dein neues Jahr. Baue mit dem Sport- und Ernährungsprogramm F15™ darauf auf und erreiche spielend leicht deine persönlichen Ziele und beuge dem Risikofaktor Bluthochdruck effektiv vor.

 

Egal, ob eine schlankere oder definierte Silhouette oder ein aktiverer Lebensstil – mit FOREVER lebst du gesünder und fühlst dich rundum wohl! 

Artikel. 475 | 135,55 €
ZUM SHOP
Artikel. 982 | 144,19 €
ZUM SHOP

Auch interessant:

IMMER AM OHR: WIE GEFÄHRLICH IST HANDYSTRAHLUNG?

Sie ist immer und überall und steht in Verdacht Krankheiten auszulösen: Wie gefährlich ist

DAUERHAFT IN FORM BLEIBEN: MIT KONZEPT

Dauerhaft in Form mit mehr Sport, gesünderer Ernährung und dem ...

Artikel. 475 | 135,55 €
ZUM SHOP
Artikel. 982 | 144,19 €
ZUM SHOP

BEWEGUNG IST DAS BESTE FÜR EINEN OPTIMALEN BLUTDRUCK

Hinterlasse einen Kommentar