DIESE BIESTER, WAS TUN GEGEN MÜCKENSTICHE?

DIESE BIESTER, WAS TUN GEGEN MÜCKENSTICHE?

Aloe Lips™
8 Bewertungen
Artikel. 22 | 4,07 €
(91,67 € | 100 ml)
ZUM SHOP
Aloe Vera Gelly
11 Bewertungen
Artikel. 61 | 18,64 €
(15,80 € | 100 ml)
ZUM SHOP

Sie surren, sie nerven und saugen dir unbemerkt dein Blut aus: Mücken gehören zu den lästigsten Gästen des Sommers und sind für viele Menschen eine wahre Plage. Aus einem Mückenstich wird nämlich nicht selten eine große Schwellung, vom unerträglichen Juckreiz ganz zu schweigen. Die gute Nachricht: Mückenstiche sind für den Menschen in der Regel harmlos und verschwinden nach ein bis drei Tagen wieder. Dennoch reizt das Kratzen die Haut zusätzlich und schön sehen die Pusteln an Armen und Beinen ebenfalls nicht aus. Die Schwellungen und Rötungen entstehen durch eine allergische Reaktion der Haut auf das Speichelsekret der Mücken, welches deine Blutgerinnung verhindert und die Mücke so ganz in Ruhe zu Ende „frühstücken“ lässt.

 

 

Damit ein Mückenstich dir nicht die Sommerlaune verdirbt, haben wir hier fünf erste Hilfe Maßnahmen gegen einen Mückenstich für dich! 

1. Alleskönner Zwiebel 

Die Zwiebel ist kaum mehr wegzudenken aus der Hausapotheke. Husten, Schnupfen und allerlei Beschwerden zaubert der Zwiebelsaft im Nu weg. Das liegt vor allem an der desinfizierenden und antibakteriellen Wirkung des Schwefels in der Zwiebel. Eine dicke Scheibe Zwiebel auf die Stelle mit dem Mückenstich legen und sofort wirst du eine kühle und beruhigende Wirkung verspüren.

 

2. Alkohol 

Auf den Schreck eines Mückenstichs darf ruhig der ein oder andere Schnaps genossen werden. Noch besser aber ist ein kalter Umschlag mit etwas Hochprozentigem. Die sich nun entwickelnde Verdunstungskälte betäubt die Haut, lindert den Juckreiz und lässt die Schwellung zurückgehen.

3. Gänseblümchen 

Das Hausmittel gegen Mückenstiche für Wald- und Wiesenliebhaber ist das Gänseblümchen. Sammle eine Handvoll und presse die kleinen Blümchen samt Stiel und Blättern in einem Tuch als Kompresse auf den Stich. Du wirst sehen, der Juckreiz wird deutlich weniger werden.

 

4. Meerettich

Ist gerade keine Blumenwiese in der Nähe, empfiehlt sich ein Blick in den Kühlschrank! Frischer Meerettich ist nämlich nicht nur zum Würzen gut, sondern kann zerrieben auf einem Umschlag auch wahre Wunder wirken. Die Schärfe der Wurzel regt die Durchblutung in der Haut an und beschleunigt die Zersetzung des Speichelsekrets der Mücken. Damit verschwindet der Juckreiz deutlich schneller und die Schwellung wird sichtlich gelindert.

 

5. Aloe Vera 

Eine Pflanze, die in keinem Haushalt fehlen sollte, ist die Aloe Vera. Die Wüstenpflanze verfügt über eine ganze Reihe von wohltuenden Wirkungen auf deinen Körper – ihre große Stärke aber ist die kühlende Wirkung. Ein Blatt abschneiden, auf den Mückenstich pressen und deine Haut wird sich sichtlich beruhigen. Wer gerade keine Aloe Vera Pflanze in der Nähe hat, der sollte als Ersatz den FOREVER ALOE LIPS™ Stift für unterwegs zur Hand haben. Die natürliche Lippenpflegestift auf Basis reiner Aloe Vera und Jojoba-Öl eignet sich nicht nur für die Lippenpflege, sondern kann auch auf andere empfindliche Hautpartien aufgetragen werden. Und wenn der Juckreiz am Abend besonders stark auftritt, dann beruhigst du deine Haut mit dem ALOE VERA GELLY. Das Gel enthält 85 Prozent reines Aloe Vera Gel aus dem Blattinneren der Aloe Vera. Es unterstützt gestresste und beanspruchte Haut und wirkt besonders wohltuend bei gereizter Haut.

Aloe Lips™
8 Bewertungen
Artikel. 22 | 4,07 €
(91,67 € | 100 ml)
ZUM SHOP
Aloe Vera Gelly
11 Bewertungen
Artikel. 61 | 18,64 €
(15,80 € | 100 ml)
ZUM SHOP

MIT ALOE VERA DEN JUCKREIZ LINDERN

Hinterlasse einen Kommentar