CHRISTMAS MENÜ: UNSERE IDEEN FÜR DICH!

Es muss nicht immer Fondue sein!

…oder Kartoffelsalat mit Wiener. Wir haben tolle Rezepte für ein unvergessliches Weihnachtsessen für dich und deine Liebsten zusammengetragen! Unsere perfekt kombinierbaren Weihnachtsschmankerl werden dich und die Deinen  begeistern – denn hier findest du für jeden Geschmack passende Gerichte: vom Puten- oder Rinderbraten, über ein Fischgericht und Vegetarisches bis hin zu Nachspeisen, die allen schmecken.

Jedes Weihnachtsmenü besteht aus einer Vorspeise, einem Hauptgang und einem verführerischen Nachtisch – natürlich perfekt kombinierbar. Und damit unsere Rezepte auch gelingen, haben wir sie mehrfach nachgekocht und ausgiebig getestet – schließlich soll das Weihnachtsmenü ein kulinarisches Erlebnis werden, das du so schnell nicht vergisst!

Geflügelliebhaber werden bei unserem Weihnachtsmenü mit Pute verwöhnt. Wer es lieber vegetarisch mag, findet bei uns einen raffinierten Blätterteigbraten. Fischliebhaber begeistern wir mit einem leckeren Lachsrezept.

Lasse dich von unseren Weihnachtsmenüvorschlägen begeistern und stelle dir genau die Rezepte zusammen, die dir und deiner Familie am besten schmecken! Wir wünschen frohe Weihnachten und guten Appetit!

Einen Menüvorschlag findest du hier sofort, wenn du die Seite weiter nach unten scrollst. Willst du alle unsere Rezepte sehen, klicke auf den Button “Christmas-Menü”.

UNSER MENÜVORSCHLAG FÜR DICH

Vorspeise:
NUSSKNACKER-SALAT MIT WALNÜSSEN

Schon gewusst: Die Walnuss ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Ihr Anteil an der beliebten Fettsäure ist höher als in allen anderen Nüssen, die vom Baum stammen. Daher können die kleinen Power-Früchtchen einen erheblichen Beitrag zur Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren leisten. Das ist besonders in der Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel, wenn die Speisen oft etwas deftiger sind, ein unschlagbarer Vorteil.

Zutaten:

  • 4 Handvoll Feldsalat
  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 kleine Zwiebel
  • 8 Cocktailtomaten
  • ó Gurke
  • 2 Handvoll Walnüsse
  • 2 EL Öl
  • 6 EL weißer Balsamico
  • 4 EL FOREVER ALOE PEACHES™
  • 2 TL gestr. FOREVER BEE HONEY
  • etwas Salz/Pfeffer
  • 60 g Parmesan, grob gerieben
  • 1 Paprikaschote (nach Belieben)

Zubereitung:
Zuerst die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 min anrösten und dann auskühlen lassen. Den Rucola putzen, die harten Stiele abschneiden und zusammen mit dem Feldsalat waschen. Gut abtropfen lassen. Nun die Zwiebel in feine Würfel schneiden, die Tomaten vierteln und die Gurke in kleine Stücke schneiden. Wer mag, nimmt noch eine gelbe Paprikaschote und stückelt sie. Die Blattsalate mit der Zwiebel, der Gurke und der Paprika mischen und auf zwei Teller geben. Mit den Tomaten garnieren. Das Dressing aus Öl, Essig, FOREVER BEE HONEY (Art. 207), FOREVER ALOE PEACHES™ (Art. 777), Salz und Pfeffer mischen und mit einem Löffel über den Salat geben. Zum Schluss die Nüsse auf dem Salat drapieren und den geriebenen Parmesan darübergeben.

Zubereitungszeit /Portionen:
ca. 20 Min. / 4

Hauptspeise:
RINDERBRATEN MIT KARAMELLISIERTEN KARTOFFELN

Der Rinderbraten – das war doch früher der gute Sonntagsbraten, den Oma noch gemacht hat. Unvergesslich der Duft in der Stube, wenn alle zusammengekommen sind und sich auf das leckere Essen gefreut haben. Es ist doch schön, wenn an Weihnachten die Familie auch so zusammensitzt und das wohlige Gefühl wieder aufkommt.

Zutaten:

Braten:

  • 1,2 kg Rinderschulter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 1 Knoblauchknolle

Kartoffeln:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 25 g Butter
  • 40 g FOREVER BEE HONEY

Petersilien-Sauce:

  • 1 Pfefferschote
  • 1 Bund Petersilie
  • ½ Knoblauchknolle
  • 8 EL Olivenöl
  • 6 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:
Backofen auf 160 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Fleisch mit einem kleinen scharfen Messer von dicken Sehnen befreien. Rundum mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundum scharf anbraten. Knoblauchknolle quer halbieren. Beides anschließend in einen Bräter geben, etwas Wasser hinzufügen und im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 2,5 Std. garen. Im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Türe 15 Minuten ruhen lassen. Mit dem Fleischsaft servieren.

 

Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und noch heiß pellen. Abkühlen lassen. In einer Pfanne bei kleiner Hitze den FOREVER BEE HONEY (ART. 207) und die Butter vermischen, dann die Kartoffeln zufügen und karamellisieren, bis sie von allen Seiten eine gleichmäßig braune Farbe haben. Wer möchte, kann auch noch einen Zweig Rosmarin mit dazugeben.

 

Pfefferschote längs halbieren und die Kerne entfernen. Pfefferschote in Streifen schneiden, Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Ofenknoblauch aus den Pellen in eine Schüssel drücken. (Restlichen Knoblauch zum Braten servieren.) Mit Öl und Essig kräftig verrühren. Pfefferschote und Petersilie zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipp: Den Braten kann man noch etwa 15 Minuten im Ofen ruhen lassen, ohne dass ihm etwas passiert. In der Zwischenzeit kann sich der Fleischsaft schön verteilen und der Braten kühlt etwas ab und lässt sich besser schneiden. Ein weiteres Plus: In der Zwischenzeit können Saucen und Beilagen fix fertig gemacht werden und alles kann entspannt gemeinsam serviert werden.

 

Zubereitungszeit /Portionen:
ca. 90 Min.+ Garzeit / 6

Desert:
FOREVER ULTRA CHOCOLATE LEBKUCHEN

Schon seit vielen Jahrzehnten ist der Lebkuchen als Weihnachtsgebäck nicht mehr wegzudenken. Der würzige Geruch der Lebkuchenherzen reicht aus, um die Vorfreude in uns zu wecken.

Der Lebkuchen, den wir heute kennen, bildete sich erst im 12. Jahrhundert heraus. Erfunden wurde er in Dinant in Belgien, von wo aus er schnell seinen Weg in fränkische Klöster und nach Aachen fand. Wegen des hohen Nährwertes und der langen Haltbarkeit wurde Lebkuchen damals insbesondere im Winter als Gebäck für hungernde Menschen eingesetzt. Später wurde er in Klöstern dann als Nachtisch gebacken. Stück für Stück verbreitete sich der Lebkuchen im ganzen Land.

Heute ist der Lebkuchen das Weihnachtsgebäck schlechthin. Je nach Region gibt es andere Rezepte, für die unterschiedliche Zutaten und Gewürzmischungen zum Einsatz kommen. Deshalb existiert heute ein vielfältiges Angebot. Fest steht, dass dieses Gebäck nicht nur für Naschkatzen ein fester Bestandteil der Adventszeit ist.

Zutaten:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 60 g Haselnüsse, gemahlen
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 50 g FOREVER ULTRA™ CHOCOLATE SHAKE MIX
  • 30 g FOREVER BEE HONEY
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Kuvertüre Zartbitter

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier aufschlagen und mit einer Gabel verquirlen. Zunächst mit dem FOREVER ULTRA™ CHOCOLATE SHAKE MIX (Art. 471)  gut vermischen, damit es keine Klumpen gibt. Anschließend alle weiteren Zutaten – außer der Kuvertüre hinzufügen – und weiter mit der Gabel vermischen.

Die Lebkuchen-Masse mit den Händen zu etwa 20 kleinen Kugeln oder zu 12 großen Lebkuchen-Talern formen, etwas plattdrücken und für 10 Minuten bei 180 Grad backen. Während die Lebkuchen auskühlen, wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen und mit einem Pinsel dünn auf die Kugeln/Lebkuchen gestrichen. Optional mit Nüssen dekorieren.

Zubereitungszeit /Portionen:
ca. 30 Min. / 12 Lebkuchen

KUCHENREZEPT: LECKERE SKILLET COOKIES AUS DER PFANNE

Ein Kuchen, für den du keinen Ofen brauchst: Leckere Skillet Cookies werden direkt in der der

Artikel. 777 | 33,74 €
(33,74 € | 1 l)
ZUM SHOP
Artikel. 471 | 25,24 €
(62,32 € | 1000 g)
ZUM SHOP
Forever Bee Honey
121 Bewertungen
Artikel. 207 | 17,82 €
(35,64 € | 1000 g)
ZUM SHOP

Frohe Weihnacht.

Hinterlasse einen Kommentar