AB JETZT HEISST ES HERZLICH WILLKOMMEN – FOREVER DEUTSCHLAND HAT GRAND OPENING DER VILLA LOEB GEFEIERT!

Jetzt ist es offiziell: Forever Living Germany hat in der prächtigen Villa Loeb direkt am Englischen Garten in München ein neues Zuhause gefunden. Der Philanthrop und Humanist James Loeb ließ die Villa bereits um 1910 errichten. Der historische wie stilvolle Stadtpalais wurde mittlerweile aufwändig saniert und bietet nun den perfekten Rahmen für die hochwertigen Produkte von Forever. Diese werden nun entsprechend im neuen Showroom wundervoll präsentiert und ab sofort steht die Villa auch unseren Vertriebspartnern und Gästen offen.

Headquarter im historischen Stadtpalais im Herzen Münchens

Schon länger waren wir auf der Suche nach einer angemessenen Immobilie im Münchener Raum, das als Herz von Forever Germany stehen kann. Mit der historischen Villa Loeb sind wir schließlich fündig geworden – ein schöner wie repräsentativer Bau, der vor dem Einzug aufwändig saniert wurde. Unseren Geschäftsführern war es wichtig, ein stilvolles Ambiente zu finden, das perfekt zu Forever und den hochwertigen Produkten rund um die Aloe Vera passt und das ist mehr als gelungen.

Zugleich wurde in der Villa Loeb unser moderner neuer Showroom eröffnet.  Vertriebspartner können dort in exklusivem Ambiente die Top20-Produkte von Forever ausgiebig testen und direkt kaufen. Teampartner, Kunden und Geschäftspartner können zudem die Präsentationsräume und den wunderschönen Garten unkompliziert für ihre eigenen Meetings oder Veranstaltungen nutzen. Vorträge und Informationen rund um Forever werden ebenfalls Teil des Angebots sein.

Forever Loeb

Von Schloss Freiham in die Villa Loeb

Zuvor war der Firmensitz elf Jahre lang das Schloss Freiham bei München gewesen – ein ebenfalls einzigartiges und inspirierendes Ambiente für die Arbeit, das einmal im Jahr die legendären Castle Camps beherbergte. 2009 hatte Forever das Schloss am westlichen Rand von München erworben und zum würdigen Firmensitz gemacht. Die Zukunft ist nun jedoch in der Villa Loeb daheim und schlägt im grünen Herzen von München.

Um die Jahrhundertwende war das Grundstück im Besitz von Adolf Furtwängler, einem Archäologen und Kunsthistoriker. Bis 1907 stand dort die Villa von Elisabeth Ney. Die eigentliche Villa Loeb ließ James Loeb (1867-1933) errichten, ein bekannter amerikanischer Bankier, Altphilologe, Kunstsammler und Philanthrop. Loeb wünschte sich eine repräsentative Stadtresidenz, in der er seine umfangreiche Kunstsammlung präsentieren wollte. Die Villa wurde 1909 bis 1911 gebaut, Architekt und Planer war der bekannte Prof. Carl Sattler. Das vornehme, dreigeschossige Anwesen wurde aus rotem Backstein mit Tonreliefs und weißen Kalksteinfensterrahmen errichtet. Über dem Portal und den Fensterstürzen wurden Terrakottareliefs eingesetzt. Auf Wunsch von Loeb spielten englische, amerikanische und französische Einflüsse in die Architektur ein.

Vor allem der Mittelteil der Villa war fürstlich ausgestattet, mit reich stuckierten Decken, ornamentierten, offenen Kaminen sowie wertiger Holzvertäfelung an den Wänden. Die Eingangshalle führte durch das Musikzimmer in den Wintergarten der Gartenseite. Im Ostflügel waren Bibliothek und Museum untergebracht. Hier, in der Museumsgalerie, inszenierte Loeb seine umfangreiche Antikensammlung. Heute sind die bekannten Werke wie Poseidon in der Pose des Meeresherrschers (150/130 v. Christus) oder der Loebsche Dreifuss – Teil einer Ausstattung eines etruskischen Grabes (530 v. Christus) in der Dauerausstellung der Münchener Glyptothek am Königsplatz zu sehen.

Aufwändige Restaurierung des denkmalgeschützten Stadtpalais

Loeb starb 1933, 1938 bis 1939 wurde das Gebäude in das Restaurant und Hotel zum Volksgarten umgebaut. 1954 erwarben Aloisa Demmel-Kunze und Hans Hugo Kunze, die Gründer des bayerischen Adressbuchverlags, das Anwesen in der Maria-Josepha-Straße. 1957 errichteten sie hier ein zusätzliches Verwaltungsgebäude, das mit einem Zwischentrakt mit der Villa verbunden wurde. Bis 2016 nutzte die heute Kunze Medien AG die Villa Loeb als Hauptfirmensitz. Heute ist sie in die Leopoldstraße 250 umgezogen.

Anfang 2016 begann dann die Sanierung der denkmalgeschützten Villa nach der Planung des Architekten Georg Niggl. Das Verwaltungsgebäude wurde abgerissen und die Villa wieder freigestellt. Die Sanierung wurde 2017 fertiggestellt – in ihrem Rahmen wurden in großem Umfang konstruktive und restauratorische Maßnahmen durchgeführt. Jetzt ist sie der würdige Firmensitz von Forever Deutschland.

Das Beste aus der Natur direkt zum Kunden

Forever Deutschland/Österreich wurde übrigens schon 1995 mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. 2008 eröffnete dann die Zentrale für Österreich in Wien. Die Unternehmensphilosophie dreht sich ganz um die Kraft der Natur: Firmengründer Rex Maughan wollte das hochwertige Naturprodukt Aloe Vera so schnell und so rein wie möglich zum Verbraucher bringen. Forever pflanzt die Aloe Barbadensis Miller auf eigenen Feldern unter strengen ökologischen Vorgaben an, um die unerreicht hohe Qualität dauerhaft zu gewährleisten.

Der Saft der Aloe Vera galt bereits in der Antike als besonders wertvoll und die Aloe als „Königin unter den Pflanzen“. Die sorgfältige Verarbeitung von Forever stellt sicher, dass das hochkonzentrierte Aloe-Vera-Gel des Blattmarkes alle Inhaltsstoffe behält. Es wird in einem Spezialverfahren stabilisiert und dabei weder pasteurisiert noch gefriergetrocknet oder stark erhitzt. So kommt es einzigartig rein und voller wertvoller Stoffe beim Endkunden an. Umfangreiche Kontrollen vom Anbau bis zum Vertrieb stellen die hohe Reinheit der Forever-Produkte sicher. Das spürst und schmeckst du!

beste-aloe-vera-produkte-erfolg-mit-forever-hoechste-qualitaet

DARUM FOREVER – QUALITÄT, DIE DU SPÜREN KANNST

QUALITÄT, DIE SICH BEZAHLT MACHT #DARUM FOREVER Wir lieben Aloe ...

Artikel. 8272 | 104,43 €
ZUM SHOP
Artikel. 715 | 35,43 €
(35,43 € | 1 l)
ZUM SHOP
Artikel. 8251 | 62,85 €
ZUM SHOP

Hinterlasse einen Kommentar