MIT FUNKTIONELLER ERNÄHRUNG ZU EINEM GESÜNDEREN LEBENSSTIL

Einfach nach Schema F der Lebensmittelkunde ernähren und geht’s aufwärts mit der Gesundheit? Nicht ganz. Denn alte Ernährungsmodelle wie die Lebensmittelpyramide sind längst nicht mehr aktuell. Ernährung wird heute vielmehr deutlich ganzheitlicher betrachtet, da der Stoffwechsel von weiteren Faktoren wie Lebensstil, Stress und Schlafgewohnheiten beeinflusst wird. Funktionelle Ernährung ist ein solcher ganzheitlicher Ansatz. Hier können auch Nahrungsergänzungsmittel wie FOREVER ACTIVE PRO-B™ (Art. 610) eine Rolle spielen, um Bedarfe gezielt zu befriedigen.

Die Lebensmittelpyramide hat ausgedient

Erinnerst du dich auch noch an die Lebensmittelpyramide? Als Basis stehen Getränke, dann dann geht’s in Schichten nach oben über Gemüse und Obst, Kohlenhydrate, Fleisch und Milchprodukte sowie Fette zu Süßkram. Solche Ansätze für eine gute Ernährung haben ausgedient – denn sie lassen individuelle Faktoren außen vor. Und genau diese spielen eine große Rolle und deswegen muss die Gesundheit auch ganzheitlich betrachtet werden – die Ernährung stellt dann einen wichtigen Teil dar. Schließlich kann das, was du isst, deiner Gesundheit eher schaden oder eben nützen.

Die sogenannte funktionelle Ernährung bezieht neben der Ernährungsweise auch Lebensumstände ein, um so einen umfassenden Überblick über den jeweiligen Gesundheitszustand zu erhalten. Diese ganzheitliche Sichtweise kann die Gesundheit verbessern, während die Standardernährung auf allgemeinen Richtlinien basiert, die zwar hilfreich sein können, sich jedoch nicht für eine maßgeschneiderte Ernährungsweise eignen.

Was genau ist funktionelle Ernährung?

Wahrscheinlich ahnst du es schon: Funktionelle Ernährung geht über Kalorienzählen, Makronährstoffe und Diätvorschriften hinaus. Sie betrachtet den Menschen stattdessen als Individuum mit seinem eigenen Lebensstil, Zielen, Gewohnheiten und Bedürfnissen. Dazu zählen zum Beispiel die Umgebung, der Gesundheitszustand sowie Krankheiten, Vorlieben, Abneigungen, Stressniveau und Schlafgewohnheiten. Alle Faktoren wirken sich auf die Verwertung von Nährstoffen im Körper aus. Und all das fließt dann wiederum in einen individuellen Ernährungsplan ein.

So wirkt sich der individuelle Lebensstil auf die Ernährung aus

Lass uns noch etwas mehr ins Detail gehen. Schlechte Schlafgewohnheiten und eine hohe Stressbelastung können zum Beispiel schnell zu einer einseitigen Ernährung mit Fastfood und zuckerhaltigen Produkten führen. Damit beginnt ein Teufelskreis: Denn die Ernährungsweise lässt Heißhunger auf weitere Fastfood-Produkte und zuckerhaltige Nahrungsmittel entstehen. Die Folgen: Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Blähungen, schlechte Laune und Entzündungen im Körper.

Ein weiterer Faktor ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr: Der Körper besteht zu etwa 60 Prozent aus Wasser, weshalb die Körperfunktionen eingeschränkt werden, wenn wir nicht ausreichend hydriert sind. Das betrifft die Nährstoffversorgung der Zellen, die Ausscheidung von Abfallstoffen, das Kreislaufsystem, die Muskeln und das Gehirn. Die Folgen einer Dehydrierung sind enorm: Sie kann zu Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, falschen Hungersignalen, schlechter Verdauung, Leistungsabfall, Nierenbelastung und Reizbarkeit führen. Wenn wir zu wenig trinken, insgesamt viel sitzen, darüber hinaus wenig bzw. schlecht schlafen und viel Stress haben, kann sich das alles negativ auf das Immunsystem auswirken. Das muss natürlich nicht so sein bzw. bleiben.

Gesund essen mit funktioneller Ernährung

Den Körper mit gesunder Ernährung unterstützen

Unsere Verdauung und unser Immunsystem hängen eng zusammen. Deswegen können wir durch die Umstellung auf eine gesunde Ernährungsweise unser Immunsystem stärken. Eine Ernährung mit hochindustriellen Lebensmitteln kann das körpereigene Abwehrsystem wiederum schwächen, denn es fördert Entzündungen im Körper. Schöpfe lieber mit folgenden Tipps aus dem Vollen, denn es gibt jede Menge Lebensmittel, die zur Verminderung von Entzündungen beitragen.

  • Zur Verbesserung der Darmflora kannst du zum Beispiel probiotische Lebensmittel wie Kimchi, Sauerkraut, Kefir, griechischen Joghurt und Kombucha zu dir nehmen. Auch präbiotische Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch, Hülsenfrüchte und Spargel können deine Darmflora verbessern. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, greife zu FOREVER ACTIVE PRO-B™ (Art. 610). Es versorgt dich mit einer eigens entwickelten Mischung aus sechs unterschiedlichen Bakterienstämmen und über acht Milliarden koloniebildenden Einheiten pro Tagesdosis. Diese Stämme wurden auf Basis ihrer nutzbringenden, synergetischen Eigenschaften ausgewählt. Die kleinen Kapseln fördern das Gleichgewicht der Darmflora und verbessern die Nährstoffaufnahme.
  • Zu den entzündungshemmenden Lebensmitteln zählen solche mit hohem Omega-3-Gehalt wie Lachs, grünes Blattgemüse, Beeren, Mandeln und Olivenöl. FOREVER ARCTIC SEA® (Art. 376) enthält zum Beispiel wertvolles Fisch-, Calamari- und Olivenöl und ist damit reich an Omega-3-Fettsäuren – ideal für Herz, Gehirn und den Cholesterinspiegel.
  • Außerdem unterstützen magere und hochwertige Eiweißquellen wie Bio-Eier, Fleisch von Weiderindern und Sonnenblumenkerne die Selbstheilungskräfte des Körpers, zum Beispiel nach einer Verletzung oder Operation. Einen Vitamin-C-Boost verschaffst du deinem Körper mit einem Glas FOREVER ALOE VERA GEL™ (Art. 715). Es enthält 99,7 Prozent reines Aloe-Vera-Gel – reich an Vitamin C, zuckerfrei und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen.
  • Der Verzehr vollwertiger pflanzlicher Lebensmittel und gesunder Fette, der Verzicht auf Zucker sowie eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr stärken ebenfalls das Immunsystem. Optimale Bedingungen für eine gute Verdauung und die damit einhergehende Verwertung von Nährstoffen schaffst du durch gesunden Schlaf, tägliche Bewegung und effektive Stressbewältigung.

Die Umstellung auf eine funktionelle Ernährungsweise

Du startest Schritt für Schritt. Suche dir zunächst einen oder zwei Bereiche aus, in denen du eine Verbesserung erzielen möchtest. Überlege, welche Verhaltensweise ungesund ist und ersetze sie bewusst mit einer gesunden. Wenn du unter Stress stehst, dann höre damit auf, zu Chips, Eis oder Schokolade zu greifen. Bereite dir gesunde Snacks wie Apfelstücke zu und entwickele Strategien, um dem Stress zu begegnen. Zum Beispiel eine Meditationsroutine, regelmäßig Sport, Sex oder ein heißes Bad zur Entspannung.

Artikel. 715 | 35,43 €
(35,43 € | 1 l)
ZUM SHOP
Forever Active Pro-B™
153 Bewertungen
Artikel. 610 | 42,29 €
(4.146,08 € | 1 kg)
ZUM SHOP

ABNEHMEN: DIE NACKTE WAHRHEIT!

Dick ist nicht nur unsexy, sondern macht auch krank. Das ist die nackte Wahrheit. Erfolgreich

ERKÄLTUNG VORBEUGEN: HERBSTGEMÜSE FÜR EIN STARKES IMMUNSYSTEM

Mit wichtigen Vitaminen in Kohl & Co stärkt du dein Immunsystem: Erkältung vorbeugen!

Forever Arctic Sea®
120 Bewertungen
Artikel. 376 | 36,93 €
(473,46 € | 1 kg)
ZUM SHOP
Artikel. 715 | 35,43 €
(35,43 € | 1 l)
ZUM SHOP
Forever Arctic Sea®
120 Bewertungen
Artikel. 376 | 36,93 €
(473,46 € | 1 kg)
ZUM SHOP
Forever Active Pro-B™
153 Bewertungen
Artikel. 610 | 42,29 €
(4.146,08 € | 1 kg)
ZUM SHOP

Hinterlasse einen Kommentar