MIT DEINEM LIEBLING: BADESEEN FÜR HUNDE

Es ist heiß und wir wollen schwimmen gehen. Am liebsten mit unserem geliebten Vierbeiner – gerade an den Hundstagen! Aber das ist gar nicht so einfach: In vielen Städten und Gemeinden herrscht vom 15. Mai bis zum 15. September Badeverbot für Hunde. Wir haben ein paar herrliche Fleckchen und Seen zusammengestellt, wo du mit deinem Hund zusammen ins kühle Nass springen kannst.

Hundeparadiese in Oberbayern

Ein wirklich idyllisches Plätzchen, der Mallertshofener See bei Unterschleißheim, rund zehn Kilometer von München entfernt. Man durchquert eine wunderschöne Heidelandschaft, ein kleines Kircherl mittendrin, dann tut sich der türkisfarbene See auf. Hier treffen sich Hundeliebhaber und andere, die ihre Freiheit lieben. Von der B13 von München kommend, in die Ingolstädter Landstraße rechts abbiegen und in einer der Buchten im Wald parken. Achtung: Am Wochenende ist es schwierig einen Parkplatz zu finden. Und dann geht’s ab, zunächst durch den Wald über die Wiese direkt zum See. Hier herrscht ein entspanntes Miteinander: Hunde und Menschen haben ihren Spaß!

Im südlichen Teil vom Tegernsee liegt Rottach-Egern. Im Ortsteil Schorn gibt es einen Badeseestrand und einen speziell abgetrennten Teil. Dort dürfen die Hunde nach Herzenslust schwimmen gehen.

Am Langweiler See, im Nord-Westen von München, könnt ihr euch ebenso auf einer eigens für Hunde ausgewiesenen Wiese herrlich tummeln und nach Herzenslust abtauchen.

Baden mit Hund am Bodensee

Der Bodensee im Dreiländereck hat viele traumhafte Badestellen, aber nicht überall sind Vierbeiner willkommen. Das Baden mit Hund ist in Konstanz z.B. im Hörlepark erlaubt, zwischen dem Strandbad Horn und der Fähre, an der Spitze des Bodanrücks, im Freizeitpark Horn/Lorettowald. Mit eurem Doggi könnt ihr euch auch in der Schmugglerbucht abkühlen. Die Schmugglerbucht erreicht man zu Fuß von der Seestraße in Richtung Hörnle, am See entlang.

Im schweizerischen Thurgau lockt das kühle Nass für Hunde neben dem Hafen, hier ist ein Badeplatz extra für Gäste und ihre Hunde ausgewiesen.

In Lochau auf der österreichischen Seite gibt es neben der alten Fähre und dem Bahnhof einen Strand, den man auch mit Hunden benutzen kann.

Einen Badeplatz für Hunde findet ihr auch in Ludwigshafen am öffentlichen Strand , vom Parkplatz aus rund 50 Meter in Richtung Bodman. Am Naturstrand zwischen Meersburg und Unteruhldingen könnt ihr ebenfalls mit eurem Hund baden gehen. Der Naturstrand ist wenig besucht, liegt aber leider in der Nähe einer Straße.

Abkühlung für Hunde in Österreich

In der Region Linz lockt der Klausur Stausee. Am Attersee in Oberösterreich gibt es viele, frei zugängliche Badeplätze, vor allem am Westufer auch für Hunde. Am Zeller See sind – ausgenommen von den öffentlichen Strandbädern – überall Hunde erlaubt.

Rund um Salzburg findest du schöne Badeplätze am Süd-Ost-Ufer des Wallersees. Auch am Wolfgangsee gibt es herrliche Hundebadeplätze, z.B. beim Ort Abersee und am Südufer in Schwand.

In Kärnten sind am Stausee Völkermarkt Hunde erlaubt, ebenso in Rosental am Freibacher Stausee und am Saissersee.

Im Wiener Prater liegt das Heustadlwasser und wird besonders gerne von Hunden zum Baden genutzt. An der Alten Donau gibt es viele Möglichkeiten zum wilden Baden mit Hund genauso wie auf der Donauinsel. Im Norden von Wien, im 22. Bezirk, liegt der Hirschstettner Badebereich – Badevergnügen pur für Hunde!

Kühles Naß in der Schweiz

Willkommen sind Hunde nicht nur an den malerischen Ufern des Genfer Sees, sondern auch am Mattmarksee, am Moiry See oder am Lac de Dix. Bei Hundeurlaubern besonders beliebt ist darüber hinaus der Getschiner See: Dieser See ist für seine flach abfallenden Ufer bekannt. Im Sommer ist das Wasser so warm, dass auch du ohne Gänsehaut baden kannst.

Am unglaublich grünen Caumasee in der Nähe von Flims in Graubünden gibt es einen eigenen Badeplatz für Hunde. Auf einer öffentlichen Wiese am Thunersee sind Hunde ebenfalls herzlich willkommen! Am Seebad in Arosa am Untersee freut man sich auch über badende Hunde.

Auf den meisten öffentlichen Liegewiesen am schönen Zürichsee sind Vierbeiner herzlich zum Baden eingeladen.

Natürlich willst du auch, dass dein Hund sich das ganze Jahr über wohl in seiner Haut fühlt. Dazu gehört eine entsprechende Fellpflege. Das Forever ALOE VETERINARY FORMULA bietet Schutz und Pflege mit der ganzen Kraft der Aloe Vera. Einfach aufgesprüht, erleichtert es das Kämmen und pflegt dabei die Haut deines Lieblings. Als zusätzliche Pflege direkt nach dem Baden oder verdünnt zur Säuberung von Augen und Ohren, wirkt es konzentriert und schützt vor dem Austrocknen und Reizungen. So macht die Pflege Spaß!

Wunderbar für deinen treuesten Freund eignet sich auch die ALOE PROPOLIS CREME. Eine fetthaltige Creme, die du nach einem ausgiebigen Bad oder auch Spaziergang immer zwischendurch auftragen kannst – das beugt Hautirritationen vor, besonders an trockenen Partien wie hinter dem Ohr und an den Pfoten. Als zusätzliche pflege kannst du auch die ALOE LOTION einsetzen, das macht Fell und Haut langfristig elastisch.

Nach einem großartigen Tag am See und auch sonst kannst du deinen Liebling mit den Produkten von Forever herrlich pflegen und verwöhnen.

Aloe Veterinary Formula
8 Bewertungen
Artikel. 30 | 22,35 €
(4,73 € | 100 ml)
ZUM SHOP
Aloe Propolis Creme
117 Bewertungen
Artikel. 51 | 22,81 €
(20,19 € | 100 g)
ZUM SHOP
Aloe Lotion
28 Bewertungen
Artikel. 62 | 18,64 €
(15,80 € | 100 ml)
ZUM SHOP

Auch interessant:

TREND: IM WALD BADEN!

Warum Wälder wichtig sind: Wusstest du, dass die effektivste Waffe ...

LIFE IS BETTER IN A BIKINI

Ein Bikini ist das schönste Accessoire im Sommer. Damit deine Haare und Haut dazu passen,

Aloe Veterinary Formula
8 Bewertungen
Artikel. 30 | 22,35 €
(4,73 € | 100 ml)
ZUM SHOP
Aloe Propolis Creme
117 Bewertungen
Artikel. 51 | 22,81 €
(20,19 € | 100 g)
ZUM SHOP
Aloe Lotion
28 Bewertungen
Artikel. 62 | 18,64 €
(15,80 € | 100 ml)
ZUM SHOP

Hinterlasse einen Kommentar