WIE KANN ICH NEUE GEWOHNHEITEN ENTWICKELN?

WIE KANN ICH NEUE GEWOHNHEITEN ENTWICKELN?

armer-mannMangelnde Fitness, zu viel Gewicht und verspannte Muskeln: Das ist der Preis, den wir für den stressigen Alltag bezahlen, dem sich die meisten von uns aussetzen müssen. Dabei ist es gar nicht so schwierig, mehr Wohlbefinden, größere Energiereserven und letztlich mehr Lebensfreude zu gewinnen. Um neue Gewohnheiten zu entwickeln, sollte die wünschenswerten Verhaltensweisen einen festen Zeitpunkt oder ein Ritual bekommen, am besten morgens, wenn noch nicht der ganze Tag auf einen einprasselt.

Auch eine bewusste Einbindung in bestehende Abläufe ist sehr hilfreich. Regelmäßiger Sport beispielsweise kann in den Tagesablauf integriert werden wie das tägliche Duschen oder die Zahnpflege: Ein kleiner Workout an jedem Morgen oder die Runde in den Laufschuhen oder auf dem Rad vor dem Duschen. Mit ein bisschen Konsequenz lässt sich ein kurzes Training in den stressigsten Alltag einbauen und sei es nur durch längere Strecken die zu Fuß gegangen werden. Weiter geht das persönliche Fitnessprogramm dann mit der Ernährung. Gesunde, vitalisierende Lebensmittel werden in Hülle und Fülle angeboten. Und sie unter Fitnessgesichtspunkten zuzubereiten ist ebenfalls kein Hexenwerk. Am effektivsten ist für den Anfang ein fester Plan, den du in der Küche aufhängst und der jeden Tag eine Sporteinheit und zumindest eine gesunde Mahlzeit enthält. Schon nach kurzer Zeit wirst du feststellen, dass diese kleinen Veränderungen am besten funktionieren und sich das Leben positiv verändert und der Stress abnimmt.

Regelmäßiges Training ist wichtiger als lange Einheiten

Eine aktuelle Studie aus den USA kommt zu einer wichtigen Erkenntnis: Sport verlängert definitiv das Leben. Aber es reichen schon wenige Minuten täglich, um diesen Effekt zu erreichen. Die Studie belegt eindeutig, dass diejenigen, die sich regelmäßig sportlich betätigen, eine viel höhere Lebenserwartung haben als die Couchpotatoes. Allerdings ist die Lebenserwartung derjenigen, die sehr lang trainieren und sich mehrmals wöchentlich in den physischen Grenzbereich bringen, nicht höher als die von den Erstgenannten. Also heißt die Devise: Täglich ein paar Minuten, idealerweise etwa eine halbe Stunde trainieren und dem Körper so etwas richtig Gutes tun.

Den Ernährungsfallen ein Schnippchen schlagen

Wenn du mit deinem persönlichen Fitnessprogramm beginnst, ist es ein cleverer Schachzug, dir für die Ernährungsumstellung Hilfe ins Haus zu holen. Das geht beispielsweise hervorragend mit einem umfassenden Fitness- und Ernährungsprogramm von Forever: Mit den Fitnesspaketen F.I.T. 1 und F.I.T. 2 erhältst Du genaue Anleitungen, was du zur Erreichung deines Wunschgewichts brauchst. Ebenso das Halten dieses Gewichts ist so ein Kinderspiel. Die Pakete beinhalten Shakes, Gels und leicht einzunehmende Präparate, die deinen Körper bei der Umstellung unterstützen und auch danach mit allem versorgen, um fit zu bleiben.

Jetzt heißt es nur noch: Endlich loslegen!

Gute Vorsätze sind ein wichtiger Schritt, aber noch viel wichtiger ist, auch tatsächlich mit der Änderung des Lebens zu beginnen. Also definiere ein Startdatum, lege die Sportklamotten bereit und schreibe dir einen Wochenplan. Das Schönste am Ausdauersport ist, dass du schon nach dem ersten Training Glückshormone entwickelst. Und wenn es dir allzu schwerfällt, dich selbst zu motivieren, gründe eine Gruppe mit Gleichgesinnten oder melde dich in einem Fitness-Studio mit festen Trainingszeiten an. Denn Druck von außen ist ein guter Motivator.

Jetzt liegt es nur noch an dir selbst. Überwinde den inneren Schweinehund, sag der Couch Adieu für eine halbe Stunde am Tag und spüre, wie sich dein Körper ebenso verändert wie dein Geist.

DIE WICHTIGSTEN BAUSTEINE: ERNÄHRUNG UND BEWEGUNG

Gesund zu leben ist oft schwieriger als gedacht. Du bist ...

WEGWEISER BIORHYTHMUS

Lässt du dich von den ersten Lichtstrahlen aus dem Bett ...

Artikel. 982 | 169.95 Fr.
ZUM SHOP
Artikel. 979 | 169.95 Fr.
ZUM SHOP

TÄGLICH EIN PAAR MINUTEN TRAINIEREN UND DEM KÖRPER GUTES TUN.

Hinterlasse einen Kommentar