NO-GOS BEIM YOGA: DAS GEHT GAR NICHT

Vielleicht hast du dich bisher nicht in eine Yoga-Klasse getraut, weil du nicht weißt: Wie verhalte ich mich beim Yoga-Training richtig? Gibt es bestimmte Rituale bei Sonnengruß, Kobra & Co? Fakt ist: Yoga ist schon lange kein Trend mehr, Yoga ist eine weltweite Bewegung geworden. Jung und alt, Männer wie Frauen – Millionen schwören auf die mentale Entspannung mit erstaunlichem Fitness-Effekt. Außerdem ist Yoga gut für die seelische Balance. Mit unseren Tipps, traust auch du dich in die nächste Yoga-Klasse und wirst dich einfach gut fühlen. 

Wie ist der Ursprung von Yoga?

Yoga stammt ursprünglich aus dem Indischen und bezeichnet eine philosophische Lehre, zu der körperliche und geistige Übungen gehören. Yoga gibt es bereits seit 3.500 bis 5.000 Jahren. Ziel von Yoga ist es, Körper und Seele zu vereinen. In unserer westlichen Welt soll Yoga vor allem zur Entspannung dienen. Verschiedene körperliche Übungen – wie Asanas und Yogasanas – werden praktiziert. Im traditionellen hinduistischen Yoga stehen ganzheitliche Lebenseinstellung und Philosophie im Vordergrund.

Yoga ist jedenfalls wahnsinnig populär – und du willst jetzt auch einsteigen? Hier sind unsere No-Gos für deine Yoga-Stunde – so vermeidest du Fettnäpfchen beim Yoga-Training.

1. Bitte barfuß erscheinen

Du brauchst keine Schläppchen, keine trendigen Sneakers – Yoga machst du einfach barfuß. Warum? Barfuß entwickelst du am besten ein gutes Körpergefühl. In den meistenYoga-Studios findest du im Eingangsbereich einen Platz für deine Straßenschuhe. Und ab jetzt geht’s barfuß weiter.

2. Pünktlichkeit ist eine Zier

Es geht um Atmung, Entspannung und Konzentration auf deine innere Mitte. Das heißt, in der Yoga-Klasse herrscht eine entspannte, aber auch konzentrierte Stimmung. Und jeder, der zu spät kommt, reißt die anderen aus dieser Konzentration heraus. Einer läuft quer durch den Raum, es wird nachgerückt, der Zuspätkommende muss sich die Matte holen und einen Platz finden. All das stört den allgemeinen Flow! Also bitte: Plane eine akademische Viertelsunde ein, in der du ankommst und dann pünktlich mit dem bewussten Atmen beginnen kannst.

3. Bequem und leicht

In einer Yoga-Stunde wirst du dich verdrehen, beugst dich, dehnst dich, richtest dich auf  – auf alle Fälle wirst du viel in Bewegung sein. Das ist auch der Grund, weshalb Yoga-Kleidung zwar bequem sein sollte, aber auf keinen Fall zu weit. Du möchtest sicher den anderen Teilnehmern keine ungewollten Einblicke gewähren. Also lieber weiche, aber relativ eng anliegende T-Shirts und Hosen tragen.

4. Digital Detox

Es versteht sich eigentlich von selbst, aber wir weisen trotzdem noch mal darauf hin: Dein Handy hat in der Yoga-Klasse nichts zu suchen. Du kannst dir sicher vorstellen, dass das Piepsen einer WhatsApp-Nachricht die anderen aus ihrer Tiefenentspannung reißen würde … Lass am besten dein Smartphone in der Umkleidekabine liegen, oder gleich zuhause. Wenn du einen dringenden Anruf erwartest, bitte vorher mitteilen, dass du eine Stunde nicht erreichbar sein wirst.

Unser Tipp: Auch beim Yoga ist ein gutes Deo unverzichtbar! Unser Deo ohne Alkohol ALOE EVER-SHIELD® ist  ein Deodorant ohne Aluminiumsalze und daher besonders gut verträglich. Findet auch das unabhängige Dermatest® Institut und hat das SEHR GUT-Siegel vergeben. Absolut zuverlässig – auch bei schweißtreibenden Asanas, Kobra und Sonnengruß!

Das beste Verwöhnprogramm für deinen Körper

Meditation, Entspannung und Yoga sind eine Wohltat für deinen Körper und deine Seele. Nach der Stunde verwöhnst du deinen Körper noch mit einer herrlichen Lotion. Die ALOE MOISTURIZING LOTION ist eine effiziente Kombination aus Jojoba, Elastin und Aprikosenkernöl – so wird die Spannkraft und der Feuchtigkeitshaushalt deiner Haut effektiv verbessert. Deine Füsse – und bei Bedarf natürlich auch alle anderen Körperpartien – freuen sich über ein Verwöhnprogramm mit der ALOE PROPOLIS CREME. Die besondere Mischung aus Aloe Vera, Kamille, rückfettenden Ölen und Bienenpropolis sorgt für wunderschöne, weiche Haut.

Unser Tipp: Eine schnelle Quelle an essenziellen Mikronährstoffen bietet dir FOREVER SUPERGREENS™. Der leckere grüne Smoothie ist eine exklusive Mischung aus Aloe Vera und über 20 Frucht- und Gemüseextrakten – schnell und easy im Portionsbeutel immer und überall verfügbar. Einfach mit Wasser oder einem anderen Getränk deiner Wahl anrühren. FOREVER SUPERGREENS™ versorgt dich nach jeder Yoga-Stunde mit wichtigen Nährstoffe und Antioxidantien,

 

Lebe mit Forever einen gesunden Aloe-Lifestyle.
Aloe Propolis Creme
25 Bewertungen
Artikel. 51 | 31.95 Fr.
(28.27 Fr. | 100 g)
ZUM SHOP
Forever Supergreens™
13 Bewertungen
Artikel. 621 | 56.40 Fr.
(42.73 Fr. | 100 g)
ZUM SHOP
Aloe Moisturizing Lotion
8 Bewertungen
Artikel. 63 | 24.25 Fr.
(20.55 Fr. | 100 ml)
ZUM SHOP

Auch interessant:

YOGA, DAS BESTE ANTI-AGING?

Yoga macht nicht nur schön und schlank, sondern auch jung: Lerne die Anti-Aging Elemente aus

MUSKELN SIND IMMER IN DER PUBERTÄT!

Urlaubspausen, Krankheit oder Schlechtwetterphasen bremsen dich nicht: Setze mit Forever auf

GENIEßE DEINE YOGA-STUNDE

One Comments

  • 410000082089 04 / 08 / 2019

    Danke vielmals für die hilfreichen und kreativen Deo-Tipps! ich werde sie gleich selbst in der nächsten Yoga-Stunde anwenden und natürlich weitergeben.

Schreibe einen Kommentar