BE IN BALANCE – SO KOMMEN KÖRPER UND GEIST WIEDER INS GLEICHGEWICHT

Ein Leben im Gleichgewicht, eine stimmige Work-Life-Balance und erfüllte Bedürfnisse, egal in welcher Hinsicht  – das muss kein Traum bleiben. Denn wir können selbst aktiv dazu beitragen, in die Balance zu kommen bzw. sie zu finden und Platz zu schaffen für das, was wir wollen. Natürlich erfordert das Anstrengung und vor allem einen ganzheitlichen Blick. Denn Balance berührt viele Lebensbereiche wie Ernährung, Bewegung oder Kommunikation. Wage jetzt den Schritt zu mehr Balance mit unserem neuen, viertägigen Programm DX4™ (Art. 659). So gelingt dir die Veränderung garantiert!

Hund im Gleichgewicht

Stress muss nicht automatisch dazugehören

Heutzutage haben die meisten Menschen in irgendeiner Form Stress – manchmal in Form konkreter Ängste wie vor dem Jobverlust, andere, weil sie das Gefühl haben, den an sie gestellten Anforderungen nicht gerecht zu werden und zwischen den Stühlen zu sitzen. Wir jonglieren permanent unsere verschiedenen Bedürfnisse und müssen sie ins Gleichgewicht bringen.

Wichtig dabei: Höre auf deine innere Stimme. Sie weiß sehr gut, was du brauchst und auch was dir schadet. Sobald deine Grundbedürfnisse erfüllt sind und dein Körper das weiß, ist die Voraussetzung für Balance geschaffen. Ausgewogenheit entsteht durch das Zusammenspiel diverser Faktoren. Um die soll es jetzt gehen.

Mit DX4™ schaffst du den Change: Das viertägige Programm ist der erste wichtige Schritt

Wir haben DX4™ (Art. 659) für dich entwickelt, ein innovatives, viertägiges Programm, das einen Neustart für Körper und Geist ermöglicht. Du stellst deine Ernährung um und wirst von neuesten, hochwertigen Produkten unterstützt sowie einem genauen Plan. Parallel arbeitest du an deinem Mindset und deiner Selbstreflexion. Du unterstützt deinen Körper optimal, tankst Energie und gelangst zu Erkenntnissen und einer größeren Bewusstheit. Freue dich auf neue, nur in diesem Paket enthaltene Produkte wie FOREVER DUOPURE™, das dein System auf Vordermann bringt, auf FOREVER LEMONBLAST™, einem pflanzlichen Stick voller Ballaststoffe und Magnesium, oder auf FOREVER PLANT PROTEIN™, einem veganen Eiweißlieferanten.

DX4 von Forever

Gesunde Ernährung

„Du bist, was du isst“, sagt man. Und das ist irgendwie auch logisch, schließlich ist unsere Nahrung die Basis für unsere Körperfunktionen. Nun haben unsere Körper unterschiedliche Bedürfnisse und Eigenschaften. Vielleicht hast du eine Freundin, die einfach essen kann, was sie will ohne zuzunehmen, während du jede Kalorie zählst.

Entsprechend gibt es wahnsinnig viele unterschiedliche Ernährungsstile – nicht nur vegetarisch oder vegan, sondern auch Keto, intuitives Essen oder die Diät nach Glyx, wenn Kohlenhydrate in gute und schlechte kategorisiert werden und die Einteilung nach dem Glykämischen Index (GI) erfolgt, mit dem Ziel, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, um Heißhungerattacken zu verhindern.

Welche die richtige ist? Probiere es aus, dein Körper wird es dir klar beantworten. Denn eigentlich ist klar, dass Alkohol und zu viel Kaffee, zu viel Zucker und Weißmehl nicht besonders gesundheitsfördernd sind. Da dann lieber zu Obst, Gemüse, Nüssen und pflanzlichen Ölen greifen. Übrigens: Mit FOREVER ACTIVE PRO-B™ (Art. 610)  kannst du deine Verdauung optimal unterstützen – mit klinisch erforschten Bakterienstämmen für eine ideale Aufnahme von Nährstoffen und Zink für den Makronährstoff-Stoffwechsel.

Balancing Food

Bewegung und Sport 

Ein wichtiger Faktor für ein Leben in Balance ist Bewegung – fühlst du dich steif, schmerzt der Rücken und ist der Nacken verspannt, können das Signale dafür sein, dass du mehr Sport treiben solltest.

Das ist kein Geheimnis: Sport tut nicht nur körperlich gut, er macht ausgeglichen und zufriedener. Und noch besser – du hast die freie Wahl, den Sport zu finden, der wirklich zu dir passt. Denn dann braucht es für das Training auch keine Überwindung mehr.

Unser Tipp: Mit vielen Sportarten trainierst du die Oberflächenmuskulatur wie Bizeps, Brust und Schultern. Sie ist für die Bewegung zuständig und sorgt für ein athletisches Aussehen. Die Tiefenmuskulatur, die uns stabilisiert, kommt oft zu kurz. Deswegen solltest du sie bewusst ansprechen. Das geht einfach mit Stabilisations- und Balanceübungen. Nutze zum Beispiel Balance Boards oder mache Yoga. Hier kommt es auf das Halten der Positionen an. Die vielen kleinen Anpassungen, um die Balance zu halten, trainieren deine Tiefenmuskulatur und dein Gleichgewicht.

Gut schlafen 

Statistiken zufolge schlafen die Deutschen in den letzten 20 Jahren im Durchschnitt rund eine Stunde weniger als früher. Schlaf ist wichtig – bekommt man nicht genug, leiden Beziehungen, Beruf und Gesundheit. Im Schlaf verarbeiten wir das, was wir tagsüber erlebt haben – guter Schlaf verschafft Klarheit und verbessert unsere Leistungsfähigkeit. Schlafstörungen weisen dagegen auf Probleme hin – Stress, Überlastung oder Krankheiten.

Findest du nicht so richtig in den Schlaf, experimentiere mit Meditationsroutinen vor dem Zubett-Gehen, lege Handy und Co rechtzeitig weg und führe Tagebuch, um deinen Kopf zu leeren und die Gedanken zu ordnen.

Balance auf dem Baumstamm

Gefühle zulassen 

Wir glauben gern, dass der Mensch ein rationales Wesen ist, aber die Wahrheit ist: Wir sind gefühlsgesteuert. Und das ist auch gut so! Wichtig ist dabei, dass wir anerkennen, dass auch negative Empfindungen dazugehören. Wir sollten sie spüren und verstehen, dass sie ihre Berechtigung haben – und sie dann ziehen lassen wie Wolken am Himmel. Es bringt nichts, daran festzuhalten und mehr Energie hineinzustecken, denn damit machen wir sie erst recht zu einem Teil von uns. Bestärke deswegen besser die schönen Gefühle wie Freude und Liebe – dazu gehört auch Selbstliebe. Wenn du mit dir im Reinen bist, findest du viel leichter in die Balance.

Kommunikation und Interaktion 

Wenn du deine Bedürfnisse kennst und respektierst, wird dir auch der Kontakt und die Kommunikation mit anderen besser gelingen. Denn diese Präsenz strahlst du aus. Nimmst du dich wahr, kannst du auch die anderen besser wahrnehmen, Verständnis oder Empathie aufbringen.

Zudem hast du weniger Probleme damit, Grenzen zu ziehen und auch einmal „Nein“ zu sagen. Du nimmst damit den Raum ein, den du für dich benötigst und das ist gut so. Spüre dabei ruhig auch in deinen Körper. Welche Haltung hast du? Wie bewegst du dich? Muskeltonus und Gedanken hängen eng zusammen und dein Körper spiegelt dein emotionales Befinden. Anderseits kannst du mit der Veränderung deines Körpers auch deinen Gedanken und Gefühlen etwas Gutes tun. Deswegen: Richte dich auf, schaue geradeaus, straffe die Schultern und lächele!

Artikel. 659 | 179.60 Fr.
ZUM SHOP
Forever Active Pro-B™
9 Bewertungen
Artikel. 610 | 55.85 Fr.
(547.55 Fr. | 100 g)
ZUM SHOP

SICH MENTAL GESUND FÜHLEN

Um sich mental gesund und wohl zu fühlen, ist es wichtig, umfassend auf sich zu achten und

ABSCHALTEN NACH FEIERABEND – DAS MUSS SEIN

Nach Hause kommen und ab aufs Sofa? Das kann entspannend ...

Artikel. 659 | 179.60 Fr.
ZUM SHOP
Forever Active Pro-B™
9 Bewertungen
Artikel. 610 | 55.85 Fr.
(547.55 Fr. | 100 g)
ZUM SHOP

Hinterlasse einen Kommentar