STREICHELZARTE FÜSSE & HÄNDE

STREICHELZARTE FÜSSE & HÄNDE

Kaum eine Körperpartie wird gleichzeitig so beansprucht wie auch vernachlässigt in der Körperpflege. Die Rede ist von unseren Händen und Füßen. Beide Körperregionen sind außergewöhnlichen Belastungen und Einflüssen ausgesetzt und müssen jeden Tag ihr Bestes geben. Aufgrund dessen haben beide besondere Pflegebedürfnisse. Die Pflege für Hände und Füße bedarf viel Aufmerksamkeit in der täglichen Körperpflege und vor allem die richtigen Produkte, die der Beanspruchung auch gerecht werden können.

Handpflege: So individuell wie unsere Handinnenlinien

Unsere Hände sind kleine Wunderwerke: Sanft und stark zugleich, können wir Dinge greifen, drücken und komplizierteste Bewegungen ausführen. Genau deswegen sind unsere Hände auch rund um die Uhr im Einsatz. Sowohl die Handober- als auch Innenseite verlieren mangels Talgdrüsen schnell Feuchtigkeit und Fette. Auch beim täglichen Händewaschen wird der Hand Feuchtigkeit entzogen, das macht sich oftmals durch raue und schwielige Hände bemerkbar. Die Handoberseite altert schnell, weil sie den Umwelt- und Wettereinflüssen am meisten ausgesetzt ist. Raue und rissige Haut an den Händen, vor allem um die Knöchel herum können ein Ergebnis dieser Einflüsse sein. Um die Hand optimal zu schützen und zu pflegen, kommt es natürlich auch auf den Belastungsgrad der Hand an. Schwere Arbeiten wie zum Beispiel Gartenarbeit sollte mit einem schützenden Balsam auf den Händen, besser noch mit Handschuhen durchgeführt werden. Ist die Hand jedoch nur alltäglichen Belastungen ausgesetzt, gilt es vor allem die Hand zu fetten und ihr Feuchtigkeit zuzuführen. Die optimale Vorbereitung zur Handpflege ist ein Peeling. Abgestorbene Hautpartikel werden weggerubbelt und die Durchblutung wird angeregt. Danach ist die Haut optimal vorbereitet für die anschließende Pflege mit einer hochwertigen Creme beispielsweise aus Urea, Jojobaöl oder Aloe Vera.

Vielseitige Fußpflege hilft der Regeneration

Viele Menschen betrachten ihre Füße eher mit Widerwillen. Das liegt vor allem daran, dass wir sie selten pflegen, obwohl wir sie den ganzen Tag benutzen. Ca. 4.000 Schritte läuft der Durchschnittsdeutsche am Tag, 4.000 Mal belastet er seine Füße mit seinem Gewicht und das nicht immer im besten Schuhwerk. Die Folge sind Risse, Schrunden und Druckstellen. Wenn die Füße dann im Sommer vorzeigbar werden müssen, gilt es mit Cremes die schlimmsten Makel zu beseitigen. Auch hier gilt: besonders fetthaltige Cremes und vor allem feuchtigkeitsspendende Cremes sind die Rettung. Füße verfügen über eine ähnliche Struktur wie Hände und benötigen daher ähnliche Wirkstoffe. Für besonders harte Fälle empfiehlt sich eine Kur aus Aloe Vera, Mandelöl und Urea: Die Füße dick eincremen und mit einem Baumwollsöckchen über Nacht einwirken lassen.

Die richtigen Produkte für streichelzarte Hände & Füße

Gerade bei beanspruchten Händen und Füßen, die schon Schädigungen aufweisen, hilft ein Erste-Hilfe-Spray auf Aloe Vera Basis. ALOE FIRST® versorgt den Körper mit Feuchtigkeit und Nährstoffen, und wirkt mit Kräutern und dem höchsten Anteil an Aloe Vera. Auch als Basis vor der eigentlichen Handpflege erfrischt der Alleskönner im Handumdrehen. Mit der wertvollen ALOE LOTION bietest du deiner Haut alles, was sie zur Kräftigung und zum Erstrahlen braucht. 67 Prozent reines Aloe-Vera-Gel, Vitamin E, Jojobaöl, Kollagen, Elastin, Kamille und Aprikosenkernöl spenden viel Feuchtigkeit und pflegen. Eine wunderbare Creme für den ganzen Körper, speziell auch für Hände und Füße.

Körperpflege für streichelzarte Hände und Füße heißt also nicht nur wie, sondern vor allem womit. Die richtigen Produkte einzusetzen erspart aufwendige Pflege und wird deine Haut erstrahlen lassen.

PFLEGERITUALE – WAS KOMMT WANN AUF DIE HAUT

Trends kommen und gehen. Oft kehrt Altbewährtes in neuem Stil ...

Artikel. 40 | 22,35 €
(47,25 € | 1000 ml)
ZUM SHOP
Artikel. 62 | 18,64 €
(15,80 € | 100 ml)
ZUM SHOP

STREICHELZARTE FÜSSE UND HÄNDE BEDÜRFEN RICHTIGER PFLEGE

Hinterlasse einen Kommentar