STRAFFE HAUT LÄSST HERZEN HÖHER SCHLAGEN

Die Klassiker – Bauch, Beine, Po

Jedes Frühjahr treibt uns die gleiche Frage um. Der Sommer naht, die Temperaturen steigen und die Kleider werden luftiger. Wir lieben es die Sonne auf unserer Haut zu spüren und wollen zu jeder Zeit gut in Form sein: fester Po, wohlgeformte Beine, straffer Bauch. Die Tipps sind so zahlreich wie die Sandkörner am Strand. Was hilft wirklich?

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Wir bürsten, wir zupfen und cremen, machmal fasten wir auch und verpassen uns ein kurzfristiges Sportprogramm. In vielen Sommerurlauben haben wir damit eine gute Figur gemacht. Aber, macht es wirklich Spaß von Jahr zu Jahr immer wieder von neuem die gleichen hartnäckigen Problemzonen zu bearbeiten? Wenn wir dauerhaft zu einer schönen Sillouette kommen wollen, sind viele Einzelschritte nötig, damit im Ganzen Glück und Wohlbefinden zum Ausdruck kommt.

Ernährung:

Haben die klassischen Problemzonen Bauch, Beine, Po über einen oder mehrere Winter Speck angesetzt, dann solltest du langfristig täglich deine Kalorienzufuhr reduzieren, damit der Körper langsam seine Energiedepots abbaut. Schnelle Diäten bescheren dir oft nur kurzfristige Erfolge. Auf die Dauer ist die Belastung von ständigem Ab- und Zunehmen für den Körper sehr belastend. Die Haut ermüdet und verliert immer schneller an Spannkraft.

 

Training:

Zu deinem kalorienreduzierten Ernährungsplan solltest du mindestens drei Mal pro Woche eine halbe Stunde gezielt Bauch, Beine und Po trainieren, und zusätzlich ein bis zwei Mal eine 30-minütige Ausdauersequenz einbauen. Hilfreich und sehr effektiv sind folgende Übungen:

Kniebeugen:

Die Kniebeuge trainiert den ganzen Körper, insbesondere den vorderen und hinteren Oberschenkel, den Po und den unteren Rücken. Bitte fange mit dieser Übung an und absolviere drei Übungsblöcke á 25 bis 30 Einheiten.

Ausfallschritt:

Der Ausfallschritt trainiert ebenfalls den vorderen und hinteren Oberschenkel und den Po. Du kannst mit drei Übungsblöcken á zehn Einheiten beginnen und dich langsam steigern in dem du mit kleinen Hanteln immer mehr Gewicht dazu nimmst. Mehr als eineinhalb Kilo je Hantel sollten es am Anfang und drei Kilo auf die Dauer nicht werden.

Bauch-Übungen:

Die klassischen Situps sind am effektivsten. Du solltest für die mittigen und seitlichen Bauchmuskeln je drei Mal zehn Ausführungen absolvieren.

 

Pflege:

Tägliches Trockenbürsten und Wechselduschen hilft die Durchblutung der Haut zu fördern und den Lymphfluss zu beschleunigen. Damit sammelt sich keine überflüssige Gefäßflüssigkeit an und es kommt nicht zu temperaturbedingten Stauungen. Spezielle hautstraffende Gels und Cremes helfen diesen Prozess zu unterstützen, deinen Hautzustand zu verbessern und dein gesamtes Hautbild zu verfeinern.

Der Forever-Tipp: Stimuliere und kräftige deine Haut mit der ALOE LOTION.

Die ALOE LOTION ist eine Allroundcreme – unsere Basic-Lotion für alle. Die Haut wird mit viel Aloe Vera gepflegt, das ist die perfekte Feuchtigkeitszufuhr für dein größtes Organ. In der Lotion steckt die ganze Kraft der Aloe Vera in Verbindung mit Jojobaöl, Vitamin E, Kollagen und Elastin. Wertvolle Inhaltsstoffe nach den neusten Erkenntnissen der Wissenschaft machen deine Haut geschmeidig und elastisch.

Das Beste: Die Lotion zieht schnell ein, es ist eine Creme, die keinen Fettfilm auf der Haut hinterlässt und das trotz ihrer reichhaltigen, rückfettenden Eigenschaften. Du kannst dich also schnell morgens anziehen!

GLÜCKLICH MIT BEWEGUNG

Bewegen wir unseren Körper in seinem eigenen individuellen Rhythmus baut er Spannungen ab und

AUSGEWOGEN ESSEN: GRUNDREGELN FÜR DICH

Ausgewogene Ernährung ist ein schnell dahingesagter Begriff, der buchstäblich in aller Munde

Artikel. 62 | 24.25 Fr.
(20.55 Fr. | 100 ml)
ZUM SHOP

DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE.

Hinterlasse einen Kommentar