merry-christmas-logo

WIE SIND DIE TYPISCHEN WEIHNACHTSBRÄUCHE ENTSTANDEN?

Fragst du dich auch manchmal, wie die typischen Weihnachtsbräuche entstanden sind? Adventskranz, Weihnachtsbaum und Christstollen sind beliebte Traditionen während der Adventszeit. Wir blicken auf die Weihnachtsbräuche in deutschen, österreichischen und schweizerischen Familien und erklären interessante Hintergründe. 

Tradition in heimischen Wohnzimmern: Der Weihnachtsbaum

Knapp 30 Millionen Weihnachtsbäume werden pro Jahr in Deutschland verkauft und stehen festlich geschmückt in den Wohnzimmern. Der immergrüne Tannenbaum symbolisierte schon bei den den alten Germanen im Winter Lebenskraft und Fruchtbarkeit. Seit welchem Jahrhundert der Christbaum aufgestellt wird, daran scheiden sich die Geister. Spätestens seit dem 16. Jahrhundert hingegen ist urkundlich bekannt, dass Tannenbäume mit Nüssen und Äpfeln dekoriert in heimischen Wohnzimmern ihren Platz gefunden haben. Überlieferungen zufolge hat sich der glitzernde Baumschmuck Mitte des 19. Jahrhundert durchgesetzt, weil sich arme Leute die Äpfel und Nüsse nicht leisten konnten und daher auf mundgeblasene Glaskugeln zurückgegriffen haben. Heute gehört der Christbaum zu den wichtigsten Weihnachtsbräuchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und lädt ein, am Heiligen Abend die Liebsten unter sich zu versammeln.

„Bamerl, i schüttel di…“

Die skurrilsten Weihnachtsbräuche kommen wohl aus Österreich. Sich an Heiligabend festlich zu betrinken und dabei von einem zum nächsten Wirtshaus ziehen, war bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts noch gang und gäbe. Besonders unterhaltsam sind die Weihnachtsbräuche in der sogenannten Thomasnacht, am Abend vom 20. auf den 21. Dezember und damit der längsten Nacht des Jahres. Heutzutage gibt es immer noch Gegenden, in denen unverheiratete Frauen orakeln, wann und mit wem sie im neuen Jahr das Liebesglück finden. Beim sogenannten Baumbefragen gehen die Mädchen an einen Obstbaum und schütteln ihn solange bis ein Hund bellt, je nach Richtung, aus der das Hundegebell ertönt, versteckt sich auch der potentielle Herzensmensch. So kann das neue Jahr beginnen!

Ein ganz wichtige Tradition: Das Weihnachtsmenü

 

Tolle Weihnachtsschmankerl für Dich.
Wir haben extra zur Weihnachtszeit ein kleines Rezeptbuch zusammengestellt, dass dir die Auswahl deiner Weihnachts-Menüs erleichtert. Schliesslich soll es nicht jedes Jahr Fondue oder Wiener mit Kartoffelsalat geben. Überrasche deine Liebsten und lade dir das Forever Weihnachtskochbuch jetzt herunter.

Gehaltvoll und köstlich: Der Christstollen

Schon seit dem 14. Jahrhundert gibt es den klassischen Christstollen. Nur aus Mehl, Hefe und Wasser wurde das Fastengebäck gebacken und ist optisch dem gewickelten Christkind nachempfunden. Mittlerweile ist der Christstollen durch Butter, Rosinen und viel Zucker deutlich gehaltvoller und auch um einiges köstlicher!

Wusstest du, dass der Christstollen in Österreich „Kletzenbrot“ genannt wird? Der Laib aus Roggenmehl oder Sauerteig mit den sogenannten Kletzen (gedörrten Birnen), sowie Nüssen, Feigen, Rum und schwarzem Kaffee steht während der Adventszeit auf österreichischen Tischen. Ganz besonders: Der „Hailigobendloab“ ist das Kletzenbrot für den Weihnachtsabend und wird auch erst dann angeschnitten.

Lichtlein für Lichtlein: Der Adventskranz

Ursprünglich hatte der Adventskranz 24 Kerzen, erfunden im Jahr 1839 von dem Theologen Hinrich Wichern. Der engagierte Erzieher wollte verarmten und verwaisten Kindern die Zeit bis Weihnachten verschönern und gleichzeitig der Frage zuvorkommen, wie viele Tage es noch bis zum Heiligen Abend sind. Auf einem großen Wagenrad zündete er jeden Tag eine weitere Kerze an, zwanzig kleine und vier große für die Adventssonntage. Daraus entwickelte sich der Adventskranz, wie wir ihn heute kennen, mit Tannengrün und weihnachtlichem Schmuck.

WELCHES WEIHNACHTSGESCHENK FÜR WEN? DIESES JAHR ABER RECHTZEITIG!

Ganz einfach online bestellen. Und welches Weihnachtsgeschenk für wen? Unsere Tipps: alles für

Forever Bee Honey
15 Bewertungen
Artikel. 207 | 17,82 €
(35,64 € | 1000 g)
ZUM SHOP
Artikel. 22 | 4,07 €
(91,67 € | 100 ml)
ZUM SHOP
Artikel. 715 | 33,74 €
(33,74 € | 1 l)
ZUM SHOP

EINE SCHÖNE TRADITION: WEIHNACHTSBRÄUCHE

Hinterlasse einen Kommentar